Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Fiese Lästerattacke! Rolf Scheider & Co. ziehen über Walter Freiwald her

Im "Dschungelcamp" tun sich tiefste Charakterabgründe auf...

Na, na, na! Rolf Scheider, Tanja Tischewitsch, Patricia Blanco und Maren Gilzer ziehen über einen ihrer Mitcamper her... Das Lästeropfer im Dschungelcamp: Walter Freiwald. Augen auf! Vor der Attacke auf Walter geht Rolfes Brille kaputt...

Auweia! Gerade einmal der dritte Tag im "Dschungelcamp" ist geschafft, schon bilden sich kleine Grüppchen. Besonders Walter Freiwald, 60, scheint dabei außen vor zu sein und sich mit seiner Art nicht nur Freunde im Camp zu machen. Rolfe Scheider, 58, und Co. hatten jedenfalls ordentlich Futter für eine hitzige Diskussion.

Walter, oh, Walter

Ja, Walter Freiwald spaltet ein wenig die Gemüter. Der ehemalige "Der Preis ist heiß"-Moderator spielt im Dschungel den Hobbypsychologen und redet am liebsten über sich selbst.

Immer wieder dreht es sich bei dem RTL-Gesicht um das Thema Job und, dass er keinen mehr hat. Wie ungerecht doch die Medienwelt sei, wie ungerecht das Leben an sich sei... All das konnten wir uns schon zur Genüge am Dschungeltelefon anhören. Es ging bereits sogar so weit, dass der 60-Jährige vor den Kameras öffentlich um einen Arbeitsplatz - egal wo - bat.

Walters Kollegen in der grünen Hölle scheint genau das absolut nicht zu schmecken. Anstatt sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, nehmen ein paar der Promis vorzugsweise ihren Mitstreiter auseinander.

Krank im Kopf

Als Rolfe Scheider, Tanja Tischewitsch, 24, Patricia Blanco, 43, und Maren Gilzer, 54, zum Abwasch im Dickicht des Dschungels verschwinden, scheint die Zeit reif für eine kleine Lästerattacke.

"Ja, krank im Kopf. Das kommt bei ihm wie ein Furz, so unerwartet", so Rolfe. Patricia stimmt mit ein und sorgt mit folgender Aussage für Zustimmung unter den Putzfeen:

 

Ich will mich hier nicht zanken, aber wenn der mit auf Dauer dumm kommt, dann würde ich abgehen wie ein Zapfen. Er ist zwar krank und älter, aber man muss ja auch die Kirche im Dorf lassen, oder? Der ist schon nett und alles – aber der ist immer grenzwertig. Der Walter, der ist ja eine geballte Krankheit. Der kann nicht schlafen ohne Tablette, er braucht sein Kissen… der hat alles.

 

 

Echt fies! Rolfe legt noch einen drauf und bescheinigt dem Ältesten der Camper sogar eine Krankheit. "Dann gehste doch zum Arzt und sagst, ich brauche Anti-Depressiva", heißt es still und heimlich weiter.

Böses Karma

Allerdings sind auch die vorbildlichsten VUPs (Very Unimportant Person) vor dem gerechten Schicksal nicht gefeit:

Mitten am Tag passiert es: Lästermaul Rolfe setzt sich aus Versehen auf seine Brille und zerbricht sie. Ein Wink mit dem Zaunpfahl aus dem Universum? Vielleicht sollte sich der Casting Director in Zukunft etwas zurückhalten...

Ob es wegen Walter gar zu einem Lagerkoller im "Dschungelcamp" kommt?

 

Findest du die Lästerattacke gerechtfertigt?

%
0
%
0
%
0