„Fifty Shades of Grey“: Berühmte Sex-Tampon-Szene im Kinofilm ausgelassen!

Wird die Bestseller-Verfilmung nur ein klassischer Liebesfilm?

Die Fans des Bestsellers „Fifty Shades of Grey“ dürfte diese Neuigkeit gar nicht gefallen: Ausgerechnet eine der bekanntesten Szenen im Buch wird im Film weggelassen. Wird die lang ersehnte Verfilmung etwa nur ein schnulziger Liebesfilm?

Schlüpfrige Szene zu schlüpfrig?

Die Verfilmung des Bestsellers von E.L. James wartet mit immer neuen Überraschungen - erst wurden die "unpassenden" Hauptdarsteller des Films kritisiert, dann benötigten sie für die Dreharbeiten SM-Nachhilfe und nun werden schlüpfrige Szenen erst gar nicht gezeigt.

Tampon-Szene ausgelassen

Zumindest soll eine berühmt-berüchtigte Stelle des Buches nicht den Sprung auf die Leinwand geschafft haben. Es handelt sich um die Szene, als „Grey“ und „Steele“ intim werden und er kurz vor dem Sex einen Tamponfaden zwischen ihren Beinen entdeckt und diesen daraufhin herausreißt.

Keine Diskussion

Regisseurin Sam Taylor-Johnson erklärt im Interview mit dem Branchenmagazin „Variety“, dass „nicht einmal darüber diskutiert“ wurde, diese zu verfilmen.

Produzent Michael De Luca erklärt, warum:

"Das Buch musste den Leser in die Lage von Anastasia versetzen, um erfolgreich zu sein. Vieles war sehr explizit. Der Film braucht das nicht zu tun. Das ist ein ganz anderes Medium."

Liebesschnulze?

Wird der weltweit erfolgreiche Roman also doch nur ein klassischer Liebesfilm? Zumindest erklärte selbst Hauptdarsteller Dornan in einem Interview mit der britischen „Elle“, dass nicht nur die SM-Leidenschaft von „Christian Grey“ bei dem Kinofilm im Vordergrund stehen wird: „Die Liebesgeschichte ist viel wichtiger als der ‘BDSM’-Aspekt. Was ich sagen will, ist, dass wir eine Liebesgeschichte erzählen. Es kann nicht nur darum gehen, was in dem 'Red Room' passiert, das wäre kein Film. Da passiert so viel mehr…“

Kinostart 12. Februar

Wie sich diese Tatsache auf die ganze Geschichte auswirkt, sehen die Fans ab dem 12. Februar in den Kinos.

Seht HIER den neuen Trailer zum Film.