"Fifty Shades of Grey"-Fortsetzung gestohlen!

Schock für Autorin E. L. James - erscheint "Grey" jetzt vorab im Netz?

Autorin E.L. James hat eine Fortsetzung der ... denn das Manuskript von Die Verfilmung des ersten Teils mit Dakota Johnson und Jamie Dornan war bereits ein Renner in den Kinos. In den 

Die Bestseller Autorin hat momentan wahrscheinlich eher wenig zu lachen. Knapp eine Woche vor dem Verkaufsstart von ihrem neuen "Fifty Shades"-Roman in England, wurde ihr Manuskript von einem bisher ungekannten Täter aus dem Verlagshaus gestohlen. Für E. L. James, 52, kann das bedeuteten, dass der Fortsetzungsroman "Grey" schon vorab im Internet auftaucht - und nicht so viel Geld für sie einbringen wird...

Veröffentlichung im Internet?

Das Buch "Grey", das am 18. Juni in England und am 21. August dieses Jahres in Deutschland erscheinen soll, ist die Fortsetzung einer Bestseller-Trilogie. Die erotische Roman-Reihe ist immer noch der absolute Kassenschlager und zieht die Menschen sowohl in Buchform als auch verfilmt in seinen Bann. Der erste Teil, der auch bereits verfilmt wurde, gehört mit 125 Millionen verkauften Exemplaren weltweit zu den erfolgreichsten Buch-Veröffentlichungen der letzten Jahre.

Nun fiebern die zahlreichen Fans der Fortsetzung erwartungsvoll entgegen. In dem neuen Buch wird die Geschichte aus der Sicht des Protagonisten "Christian Grey" erzählt. Aber könnte es sein, dass sie den Stoff bereits vor der eigentlichen Veröffentlichung im Internet lesen können - zumindest ist das die Sorge des Verlags "Random House".

Was hat der Dieb mit dem Buch vor?

Der Nachrichtensender "BBC" berichtet, dass das Manuskript von "Grey" aus dem Verlagshaus gestohlen wurde. Derzeit wird vermutet, dass der Diebstahl am 8. Juni begangen wurde. Daraufhin wurde die Polizei aus Kent, England, umgehend informiert. 

Das größte Problem dabei: Sollte der Dieb das Buch vor der Veröffentlichung ins Netz stellen, würde dies zu empfindlichen Umsatzeinbußen für den Verlag führen. "Random House" möchte sich auf Anfrage der Medien jedoch nicht zu dem Vorfall äußern wollte. Ein Sprecher der Polizei sagte lediglich:

 Die Beamten untersuchen den Vorfall, nachdem wir davon in Kenntnis gesetzt wurden, dass das Buch am 8. Juni gestohlen wurde.

Bislang wurde das fehlende Manuskript noch nicht gefunden. Es bleibt spannend, wer das Buch entwendet hat und was der Unbekannte nun mit dem Buch vor hat.

Freust du dich schon auf "Grey"?

%
0
%
0