Beauty School - Der Look von January Jones

Zur Übersicht
Für einen makellosen Teint braucht es eine leichte Grundierung, die perfekt mit der Haut verschmilzt. Am besten mit einem Foundationpinsel in die Haut einarbeiten. Anschließend mit einem losen Puder die Grundierung festigen. Der leichte Puder lässt die Haut schön strahlen, denn er enthalt mikrofeine Goldpartikel. Um etwas Farbe ins Gesicht zu zaubern, greift man zu einem Rouge, das die Wangen sonnengeküsst aussehen lässt. OK!-Shop!" title="Um etwas Farbe ins Gesicht zu zaubern, greift man zu einem Rouge, das die Wangen sonnengeküsst aussehen lässt. "Office Hours Pro Long Wear Blush Eternal Sun" von MAC, limitiert, ca. 25 Euro. Kaufen Sie MAC- Wangen-Rouge gleich hier im OK!-Shop!" rel="3" src="https://www.ok-magazin.de/sites/default/files/styles/fotostrecke__slider/public/media/gallery/59687ccce00d8e73d846beb0a0221fcf.jpg?itok=o5cTu2W5" /> Die Augenbrauen bilden den Rahmen eines Gesichts und sind als Akzentuierung nicht zu unterschätzen. Darum die Härchen mit einem farbigen Brauengel in Form bringen. Damit das Augen-Make-up auch garantiert hält und nichts verwischt, empfiehlt es sich eine Eye Shadow Base zu verwenden. So setzt sich keine Farbe in der Lidfalte ab und das Make-up hält verlässlich den ganzen Abend lang. Um das auffällige Augen-Make-up zu kreieren, einen hochpigmentierten Lidschatten in tiefem Dunkelblau auswählen. Die Farbe großzügig auf das bewegliche Lid und den unteren Wimpernkranz setzen. Mit einem Pinsel die Farbe nach außen hin verwischen und die Übergänge gut verblenden. Um die Augen optisch zu öffnen einen beigefarbenen Kajal auf dem inneren Augenlid platzieren. Als essentielles Finish für die dramatischen Smokey Eyes greift January zu einer Volumen Mascara und tuscht die Wimpern zwei- bis dreimal. Fertig ist der große Auftritt!