Franziska Knuppe: Hair mit den Trend-Looks

Frisch vom Catwalk zum Nachstylen

Topmodel Franziska Knuppe, 40, ist auf den nationalen und internationalen Laufstegen zu Hause und weiß, was man jetzt trägt. Voilà, wir präsentieren: die angesagtesten Hairstyles der Catwalks. Und erklären Schritt für Schritt, wie ihr die Looks nachmachen könnt.

Half-Bun mal verkehrt

So geht's: Etwas Anti-Frizz-Lotion ins trockene Haar geben und die Partie am Oberkopf abteilen und für später wegstecken. Die Längen darunter zusammennehmen und möglichst weit oben am Hinterkopf zu einem Knoten binden. Jetzt das weggesteckte Haar einfach an den Seiten runterfallen lassen, sodass sich eine Fake-Bob-Optik ergibt. Die offenen Seiten durch ein Glätteisen ziehen, alles mit Spray fixieren. Fertig ist der etwas andere Half-Bun!

Weiche Wellen in zartem Pastell

So geht's: Coole Köpfe in Softeisfarben sind sowohl auf den Catwalks als auch bei den Bloggern der Hit! So lässt sich nämlich mit kleinem Aufwand große Wirkung erzielen: Zuerst ein paar Spritzer Salzwasser-Spray ins Haar geben, nun unterschiedlich breite Strähnen (das sieht schön natürlich aus) mit dem Lockenstab bearbeiten. Zum Schluss einzelne Partien mit pastelliger Haarkreide einfärben, fertig!

Undone-Flecht-Werk

So geht's: Zopf am Kopf - aber ganz lässig und ungemacht. Damit das Styling besser hält und die Haare schön griffig sind, etwas Volumenpuder in die Ansätze geben und einmassieren. Nun die Haare nur mit den Fingern zurücknehmen, im Nacken mit einem Kamm in drei etwa gleich breite Strähnen teilen und locker flechten. Das Ende offen lassen und auch ums Gesicht einzelne Strähnen lösen. Zum Schluss alles mit Haarspray fixieren.

Tiefer Kordel-Knoten

So geht's: Die Haare beim Föhnen über eine dicke Rundbürste ziehen. Bevor es ans Styling geht, Volumenpuder in die Ansätze geben, mit den Fingern einmassieren und zusätzlich etwas antoupieren. Nun die Haare zurückkämmen, tief im Nacken zum Pferdeschwanz binden, in drei Partien teilen, um den Finger zwirbeln, bis sie sich einrollen und mit Haarnadeln feststecken. Als Finish einzelne Strähnen mit den Fingern lockern und auseinanderziehen und alles mit Haarspray fixieren.