Franziska van Almsick: „Ich fühlte mich nicht wohl mit 20 Kilo mehr auf den Rippen“

Der Ex-Schwimmstar litt unter ihrem Gewicht nach der Geburt ihres Sohnes

Nach der Geburt von Söhnchen Mo Vito (2013) litt Franziska van Almsick, 36, lange Zeit unter ihrem After-Baby-Body, wie sie gegenüber OK! verriet.

"Fühlte mich nicht wohl mit 20 Kilo mehr"

„Ich fühlte mich nicht wohl mit 20 Kilo mehr auf den Rippen“, so die ehemalige Leistungssportlerin in der aktuellen OK!.

Kilo-Kampf mit Online-Programm

Mithilfe eines Online-Trainingsprogramms habe sie in zwölf Wochen drastisch abgenommen. Ob sie Angst vor einem Jo-Jo-Effekt hat?

Nur weil die Waage mal ein Kilo mehr anzeigt, sollte man nicht gleich durchdrehen. Da muss man sich ein bisschen entspannen. Ich bin eher der Genießertyp. Alles in Maßen, und wenn man mal übertreibt, ist es wichtig, sich gleich wieder aufzuraffen.

Franzi ist uneitel

Als eitel würde sich Franzi übrigens nicht bezeichnen: „Ich würde ersticken in einer Welt, in der es nur darum geht die Schönste sein zu müssen. In meinem Leben war ich nur ein- oder zweimal bei der Kosmetik und benutze kaum Cremes.“

Was Franzi van Almsick noch verraten hat, lest ihr in der neuen OK! - ab Mittwoch, 4. Februar im Handel erhältlich.