"Free the nipple": Miley Cyrus protestiert barbusig auf Instagram

Mit nackten Brüsten gegen Zensur auf Instagram

Dieses Foto von Miley Cyrus (ohne Balken) wurde von Instagram gelöscht. Mit diversen Fotomontagen zu So sieht der Nackt-Protest von Miley Cyrus aus. Miley Cyrus auf Instagram Angefangen hatte der Protest Scout Willis protestiert gegen die Nackt-Zensur auf Instagram

Mit ihrem Freund Patrick Schwarzenegger, 21, schwebt Miley Cyrus, 22, auf Wolke 7 - und sogar Papa Arnold, 67, hat sie bereits um den Finger gewickelt. Doch anderswo trägt die Skandalnudel einen erbitterten Kampf aus: Mit "Free the nipple" protestiert sie gegen Nackt-Zensur auf Instagram. Dort hatte sich die "Wrecking Ball"-Sängerin barbusig gepostet - doch der Dienst hatte das ästhetische Schwarz-Weiß-Bild wieder gelöscht.

Nach Scout Willis fordert auch Miley Cyrus: "Free the nipple"!

EMA-Skandal mit Robin Thicke, versexte Tour, Nackt-Auftritte auf dem roten Teppich: Dass Miley Cyrus kein Kind von Traurigkeit ist, wissen wir nicht erst seit gestern. Doch die 22-Jährige hat mit ihren aufsehenerregenden Aktionen auch eine Botschaft - für die sie nun vehement kämpft: Angelehnt an den feministischen Busen-Protest von Scout Willis, Tochter des US-Schauspielers Bruce Willis, fordert auch Miley jetzt: "free the nipple" (#freethenipple)!

Der einstige Disney-Kinderstar hatte am vergangenen Samstag, 28. Dezember, ein Bild von sich gepostet, auf dem sie liegend ihre Hände auf die Brüste legt - damit aber nicht die Brustwarzen verdeckt. Das Nacktbild erschien Instagram offenbar zu schlüpfrig, so dass der Dienst das Foto von dem Account der Sängerin entfernte. 

"Ohne Brustwarzen sind Brüste sinnlos"

Aber nicht mit Miley! Die Ex von Liam Hemsworth reagierte prompt - mit einer ganzen Serie von Bildern und Montagen, auf denen nur eins im Vordergrund steht: Brustwarzen - beziehungsweise deren Zensur. So schrieb sie zu einem Foto, auf dem ihr Kopf auf eine nippellose Barbie-Puppe montiert wurde: "Ohne Brustwarzen sind Brüste sinnlos."

Scout Willis lief nackt durch New York

Angefangen hatte alles im Mai mit Promi-Tochter Scout Willis, 23, die sich als erstes prominentes "Opfer" gegen der Nackt-Zensur-Politik von Instagram gewehrt hatte. Barbusig war sie durch die Straßen von New York gelaufen, hatte Blumen und Obst gekauft - und hatte sich dabei ablichten lassen. "Legal in NYC, aber nicht auf Instagram", schrieb sie damals.

Ob der "Free the nipple"-Protest Früchte trägt und Instagram umdenkt, ist fraglich. Für die nötige Aufmerksamkeit haben Miley Cryus und Scout Willis aber bereits jetzt gesorgt.

Sollte man Brustwarzen auf Instagram zeigen dürfen?

%
0
%
0
%
0