Fürstin Charlène von Monaco: Geburtstermin vor Weihnachten!

Fürst Albert im großen Baby-Interview

Glückliche, werdende Eltern: Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco Den heutigen Nationalfeiertag in Monaco ließ sich Charlène nicht entgehen - und unterbrach ihre Babypause. Auf dem Balkon des Palastes...

 

  ... gibt sich das Paar einen innigen Kuss!

Offen wie nie sprach jetzt Fürst Albert von Monaco, 56, über die bevorstehende Geburt seiner Zwillinge. Der monegassischen Zeitung "Monaco Matin" verriet der Royal interessante Baby-Details.

Voller Spannung wartet ein ganzes Fürstentum auf die baldige Zwillings-Geburt im Monaco. Die Neugier seiner Untertanen befriedigte jetzt Fürst Albert von Monaco höchstpersönlich in einem eineinhalbstündigen Interview. 

Fürst Albert im Baby-Interview

Im Gespräch mit "Monaco Matin" verriet der 56-Jährige, er sei sehr "glücklich über die bevorstehende Geburt der Babys". Albert, der bereits zwei uneheliche Kinder aus seinen Affären hat, möchte sich außerdem eine kleine Überraschung offenhalten: "Ich möchte das Geschlecht der Babys vor der Geburt noch nicht wissen." Charlène, 36, würde das kleine Geheimnis entsprechend für sich behalten.

Geburtstermin der Zwillinge

Und auch zum Geburtstermin der Zwillinge machte der Fürst nun nähere Angaben: Vor Weihnachten sollen seine Kinder das Licht der Welt erblicken.

Am 30. Mai 2014 hatten Fürstin Charlène und ihr Mann, Fürst Albert II. die Schwangerschaft verkündet - und damit zahlreiche Spekulationen über eine Trennung beendet.