Geballte Power bei "Schlag den Raab"! Kandidatin Maria gewinnt als erste Frau

Die Kieferchirurgin sackte den Jackpot von 1,5 Millionen Euro ein

Sensation bei Schlag den Raab! Zum ersten Mal nahm eine Frau den Jackpot mit nach Hause. Trotz eisernem Willen schaffte Stefan Raab es nicht, Kandidatin Maria zu bezwingen. Stefan Raab musste die Schlappe einstecken.

Was für eine Nacht auf ProSieben! Stefan Raab, 48, forderte in seiner Multigame-Sendung "Schlag den Raab" wieder einmal einen Menschen heraus, der es mit dem Meister aufzunehmen versucht. Kandidatin Maria, 27, überzeugte das Publikum, patzte trotz Unterstützung aus den ersten Reihen bei einigen Spielen. Was Maria dann aber schaffte, ist unglaublich...

Eine Frau? Ach nö...

Diese Frau hatte es trotz anfänglicher Zweifel in sich! Zierliche Figur, großes Lächeln, konzentrierter Blick. Maria, Assistenzärztin aus Leidenschaft, machte Stefan Raab mit den Worten: "Stefan, die schlechte Nachricht: Ich haue richtig zu. Die gute Nachricht: Ich flick dich danach auch wieder zusammen"  von Beginn an eine knallharte Kampfansage und stellte sich dem Duell mit dem Mann, den scheinbar niemand besiegen kann.

Die ersten Spiele konnte Raab dann in gewohnter Manier für sich entscheiden, er ging in Führung. Seine Paradespiele: fehlerhafte Bilder erkennen, Gabelstapler fahren, Sätze merken, Tischtennis, Tortreffsicherheit. Das Glück schien mit dem Aushängeschild von ProSieben und der Zuschauer dachte sich wieder einmal: "Was für eine Überraschung..."

Doch mit dem zehnten Spiel bekam auch Maria endlich den Aufwind, den sie brauchte, fuhr den Parcours mit einem Hovertrax (ähnlich einem Skateboard) schnellere Runden als Raab. Auch das richtige Sortieren von Bauklötzen war für den Engel in Weiß kein Problem. Maria, Maria...

Eine Frau namens Maria? Oh ja!

Das folgende Matchballspiel, konnte die Dame aus Hannover im letzten Moment abwehren, indem sie beim Leitergolf die Sprosse höher als Stefan traf. Erfolgreiches Comeback im Spiel ihres Lebens um den Jackpot von 1,5 Millionen Euro!

Als es im letzten Game dann hieß: Plättchen in Behälter schnipsen, ging es wirklich um alles. Die Nerven lagen bei den beiden Kontrahenten merklich blank, im entscheidenden Moment war es allerdings Maria, die den Behälter traf. Maria hat gewonnen!

Außer sich vor Freude lief Maria durchs Studio, konnte ihren Sieg - als erste Frau in der "Schlag den Raab"-Geschichte - kaum fassen! Mit einem Teil des Geldes möchte die Kieferchirurgin einen Helikopterschein machen.

Wir freuen uns mit Maria!

 

Wie fandest du die gestrige Raab-Folge?

%
0
%
0
%
0