Gehackt! Kris Jenner wird mit Nackt-Aufnahmen erpresst

Videomaterial aus ihrem Ankleidezimmer entwendet

Kris Jenner wird erpresst. Ein Hacker soll Video-Aufnahmen aus ihrem Ankleidezimer entwendet haben. Auch Kris Jenners Kinder sind geschockt.

Kris Jenner, 59, lebt in Angst und Sorge, nachdem ihre iCloud gehackt und private Aufnahmen der Überwachungskamera aus ihrem Schlafzimmer gezogen wurden. Kündigt sich der nächste Nackt-Skandal im Hause Kardashian an?

Unzählige Promis ereilte schon das gleiche Schicksal eines Hacker-Angriffs, bei dem intime Bilder entwendet wurden. Nun ist auch das Familienoberhaupt der Kardashians betroffen.

"Hacker sagen, du bist nackt"

In der aktuellen Folge von „Keeping Up With The Kardashians“ teilt ihre persönliche Assistentin Kris am Telefon mit: "Ich habe gerade mit unserem Privatdetektiv gesprochen und möchte nicht, dass du jetzt ausflippst, aber wer auch immer es ist, könnte ein Video von dir haben von deiner Kamera aus dem Ankleidezimmer. Sie sagen, du bist nackt. Als sie deine iCloud geknackt haben, waren sie auch in der Lage, die Kameras zu kontrollieren, denke ich."

"Ich möchte gerade einfach nur heulen"

Der „Momager“ reagiert geschockt und ist den Tränen nahe, nachdem sie erfährt, dass die Erpresser Geld von ihr wollen, um von der Veröffentlichung des Videos abzusehen: "Werden sie das Material veröffentlichen? Das ist Erpressung. Ich kann nicht glauben, dass es Leute gibt, die so etwas tun würden. Ich möchte gerade einfach nur heulen. Das ist so krank und verdreht und ich fühle mich so verletzt."

Auch ihre Kinder sind betroffen von dem Netz-Angriff. Tochter Khloé Kardashian meint: „Ich fühle mich schlecht für meine Mutter, deren größte Angst ist von Leuten beobachtet zu werden und deren größte Angst nun wahr geworden ist.“