George Clooney: Luxus-Anwesen als Hochzeitsgeschenk für Amal!

Der Schauspieler gab für Alamuddin über sechs Millionen Euro aus

Als wäre die Hochzeit nicht schon sündhaft teuer genug gewesen, griff George Clooney, 53, für seine frisch gebackene Ehefrau tief in die Tasche: Er spendierte Amal Alamuddin, 36, ein Luxus-Haus in der Nähe von London!

Nach der Hochzeit...

Nach ihrer Traumhochzeit vor gut einer Woche kamen die Details ans Licht. Sei es Amals Hochzeitskleid von Oscar de la Renta, die gesperrten Straßen in Venedig, das Foto auf dem Cover zweier US-Magazine oder Clooneys Trauzeuge: Alle wollen wissen, wie die Hochzeit des beliebten Hollywood-Pärchens von Statten gegangen ist.

So teuer war die Hochzeit!

Jetzt wurde bekannt, dass der Schauspieler seiner Angebeteten ein prunkvolles Haus in England für etwas mehr als sechs Millionen Euro geschenkt hat. Sehr spendabel, Herr Clooney!

Bei seinem riesigen Vermögen sollte das aber kein Problem für den Schönling sein. Schließlich habe alleine die Hochzeit laut "People.com" 1,6 Millionen Euro gekostet - das entspricht satte 1,3 Millionen Euro! Selbst für die standesamtliche Trauung habe das Ehepaar bereits 600 Euro hingeblättert. Aber man heiratet eben nicht alle Tage!

Luxus-Geschenke

Der Oscarpreisträger selber habe laut "Hello Magazine" von seiner Amal Manschettenknöpfe, eingraviert mit seinem Namen in arabischer Schrift, bekommen, die er bereits bei der Hochzeit getragen habe.

So läuft das, wenn Hollywood-Paare sich beschenken! Bestes Beispiel nach Clooney ist seine Schauspieler-Kollegin Angelina Jolie, die ihrem Brad Pitt eine Zwei-Millionen-Euro-Uhr zur Hochzeit schenkte.