George und Amal Clooney lassen "Panic Room" bauen

Hollywood-Paar will sich mit Sicherheits-Raum vor Übergriffen schützen

George Clooney, 53, und Amal Alamuddin, 37, renovieren ihr Anwesen in Berkshire, England, und lassen es aufrüsten. Neben einem Sicherheits-Raum, indem sie sich bei akuter Gefahr verstecken können, soll das Haus auch vor Feuer, Bomben und anderen Attacken geschützt werden, wie ein Insider dem amerikanischen 'US-Magazine' erklärte.

Ein "Panic Room" für Amal

Sicherheitspersonal, Überwachungskameras und Alarmanlagen reichen George und Amal Clooney offenbar nicht, um sich gegen Einbrecher zu schützen. Das Glamour-Paar lässt einen "Panic Room" bauen, also einen gepanzerten Raum, der Nahrungsmittel und Kommunikationssysteme enthält, um vor Einbrechern Zuflucht zu finden.

Dabei gehe es weniger um den Schutz des Schauspielers und Regisseurs, sondern mehr um den seiner Frau Anal Clooney, einer vielbeschäftigten Anwältin, die sich oft mit gefährlichen Verbrechen auseinandersetzen muss. 

"Amal muss viele wichtige, bedeutende Klienten in kontroversen Fällen vertreten. Sie muss sicher sein", fügte der Vertraute hinzu. Nachdem das Paar im September 2014 geheiratet hatte, verbrachten es seine zweiwöchigen Flitterwochen in dem Anwesen, das im 17. Jahrhundert gebaut wurde. Angeblich befindet es sich weitab von einer Straße in einem abgelegenen Landstück.

George Clooney spielt mit Scarlett Johansson

Clooney ist gerade mit zwei neuen Filmprojekten beschäftigt. In dem Coen-Brüder-Film 'Hail Caesar!' spielt er an der Seite von Scarlett Johansson und in 'Money Monster' wird er von Jodie Foster als Regisseurin in Szene gesetzt.

Der Film erzählt die Geschichte des Finanzgurus Lee Gates, gespielt von Clooney. Jack O'Connell spielt den verzweifelten Familienvater Kyle, der den Fernsehmoderator in seiner eigenen Sendung als Geisel nimmt. Julia Roberts soll ebenfalls in dem Streifen mitspielen, der noch keinen deutschen Starttermin hat.