George und Amal Clooney versuchen ein Baby zu bekommen

Die Menschenrechtlerin will endlich schwanger werden

Sie sind bereit für ein Baby: George und Amal Clooney Amals Nichte Mia Alamuddin wünscht sich sicher schon einen Cousin oder eine Cousine. George und Amal Clooney sind seit fast einem Jahr verheiratet.

Na endlich! George, 54, und Amal Clooney, 37, sind nun schon beinahe ein Jahr lang verheiratet und nach unzähligen Schwangerschaftsgerüchten, die sich als falsch herausstellten, scheinen der Schauspieler und die Juristin endlich bereit für die Familiengründung zu sein. Wie das US-Magazin „Us Weekly“ berichtet, soll das Paar versuchen, schwanger zu werden.

Immer wieder kamen Gerüchte auf, Amal Clooney sei schwanger. Doch jede noch so verdächtige Wölbung ihres Bauches ließ sich letztendlich nur auf unvorteilhaft fallende Kleidung zurückführen. Jetzt allerdings scheinen die Menschenrechtlerin und ihr attraktiver Ehemann selbst auf den Geschmack des Elternwerdens gekommen zu sein.

George ist eifersüchtig

Vielleicht ist George Clooney auch schon eifersüchtig auf seine Freunde, die alle schon Väter sind und will endlich auch die Erfahrung machen,ein Baby zu bekommen. Einer der Insider des „Us Weekly“ nämlich verriet, dass George Clooney „die Beziehungen, die seine Freunde zu ihren Kindern haben“, lieben würde. „George ist bereit für diesen Schritt und er denkt, dass Amal eine großartige Mutter sein wird“, so die Quelle.

Endlich ein Baby!

In der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Magazins hat ein weiterer Insider verraten, dass die beiden entschieden hätten, „dass nun die richtige Zeit“ sei. „Amal nimmt momentan keine Extra-Arbeit an, sondern führt nur laufende Fälle aus“, da sie hoffe, im nächsten Jahr Nachwuchs zu bekommen.

Vorher jedoch sollen die Umbauarbeiten ihres ländlichen 15-Millionen-Dollar Anwesens in England fertiggestellt werden - perfekt für das Leben mit einer Kinderschar. „Die Pläne für das Gebäude beinhalten ein Kinderzimmer“, so eine weitere Quelle des Magazins. Außerdem gibt es in ihrem neuen Anwesen neun Schlaf- und acht Badezimmer. „Sie hoffen, bis Weihnachten mit der ganzen Arbeit fertig zu sein“, sagt die Quelle außerdem.

Mit der Familienplanung scheint es ihnen wirklich ernst zu sein, sodass sie die Schwangerschaft nicht dem Zufall überlassen. „Sie besuchten kürzlich ein Fortpflanzungszentrum“, so der Insider, denn „das ist etwas, dass sie wirklich wollen“.