Georgia May Jagger für Mulberry

Das Traditionslabel setzt auf Brit-Charme

Im Herbst/Winter 2015/16 geht es bei Mulberry durch und durch britisch zu. Als Testimonial wählte das Traditionslabel passenderweise Georgia May Jagger. Mit drei Vorabveröffentlichungen heizt Mulberry bereits jetzt die Vorfreude auf die Kampagne an!

Der ikonische 70ies Style, die charakteristischen Backsteinbauten des Londoner Stadtteils Chelsea und eine in Anlehnung an die britische Schauspielikone Julie Christie gestylte Georgia May Jagger sind die Zutaten, die die Herbst-/Winterkampagne von Mulberry ausmachen. Im grauen Strickensemble aus Rock und Top und mit schwarzem Filzhut präsentiert die Rocker-Tochter auf einem Kampagnenshot eine weinrote Mulberry-Tasche, Modell Bayswater.

 

 

So excited to share the new @Mulberry_Editor #AW15 campaign shot by #AlasdairMcLellan

Ein von Georgia May Jagger (@georgiamayjagger) gepostetes Foto am

 

 

Mulberry setzt auch in seiner Herbst-/Winterkampagne 2015/16 auf typischen Brit-Schick:

Mulberry ist stolz darauf, britisch zu sein, und es ist wichtig, den Geist britischer Coolness am Leben zu erhalten, während wir unser internationales Wachstum vorantreiben

, erklärt Chief Executive Officer Thierry Andretta die Inspiration für die Herbst-/Winterkampagne. Und wer könnte besser dazu passen als Georgia May Jagger? Die Tochter von „Rolling Stone“ Mick Jagger und Ex-Model Jerry Hall, die für ihren lässigen Stil bekannt ist, tritt in die Fußstapfen von Alexa Chung und Cara Delevingne, die beide bereits für das Label vor der Kamera standen. Abgelichtet wurde die 23-Jährige von Starfotograf Alasdair McLellan, als Location diente der Londoner Stadtteil Chelsea.