Gesunde Nascherei: Erfrischt durch den Sommer mit Green-Smoothie-Eis

So tappst du nicht in die Kalorienfalle

Sie sehen zwar nicht unbedingt appetitlich aus, sind aber einer der heißesten Food-Trends der letzten Jahre! Grünlich schimmert es in unseren Bechern und Gläsern, sieht mehr gesund denn lecker aus, trotzdem haben Green Smoothies es zum absoluten It-Getränk geschafft. Promidamen lieben die gesunden Muntermacher genauso wie Fitnessjunkies und auch wir sind total smoothie-fiziert. Passend zum Sommer erfrischen uns Green Smoothies jetzt sogar in Eis-Form!

Ice, ice, Baby!

Sommer, Sonne, Sonnenschein - und jetzt ein leckeres Eis! Aber Vorsicht! Die kühlen Erfrischer können ganz schöne Kalorienbömbchen sein! Wer noch an seinem Beach Body arbeitet oder ihn noch ein paar Monate halten will, der wird Green Smoothie Eis lieben. Zugegeben, die nach Kermit aussehenden Erfrischungssnacks sind Geschmackssache, in der Light-Version, also mit wenig herzhaftem Gemüse, schmecken sie aber eigentlich jedem! Spinat schmeckt man im Smoothie Eis trotz seiner intensiven Farbe übrigens kaum heraus!

 

 

 

Too warm? Freeze your smoothie! #greenpower #greensmoothie #summer #healthysnack

Ein von Foodlosophy (@foodlosophypt) gepostetes Foto am

So einfach geht’s!

Der Klassiker:

Die Zutaten

1 Tasse Wasser
2,5 Tassen Kohl
2 grüne, entkernte Äpfel
1 Tasse gewürfelte Ananas
1/2 Tasse Petersilie
1 mittelgroße Gurke, geviertelt
2 TL Zitronensaft
2 TL Agavendicksaft oder Honig

Die Superfood-Variante:

Die Zutaten

2 süße Orangen, geschält
1 süßen Apfel
1 Hand voll Spinatblätter, frisch und gewaschen
2 EL reife Avocado
1 TL Chia-Samen
50ml Kokoswasser oder mehr

 

 

 

Alle Zutaten nacheinander in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab klein häckseln, bis sie dickflüssig wie ein Smoothie sind. Danach die Masse in Eisförmchen einfüllen und im Gefrierfach für etwa 1 Stunde kühlen. Danach Eisstiele einstecken und etwa sechs Stunden lang komplett durchfrieren lassen.