Gewinnen Sie ein Meet & Greet mit Amy Macdonald

Jetzt mitmachen

Sie ist ein internationaler Superstar – wie Amy Macdonald es bei all dem Ruhm trotzdem schafft, nicht abzuheben, verrät sie im exklusiven OK!-Interview. Außerdem können Sie VIP-Tickets für eines ihrer Konzerte gewinnen!

Ihr Album „A Curious Thing“ ist extrem erfolgreich. Stehen Sie jetzt unter Druck?
Ich versuche, nicht daran zu denken. Das Leben ist so schon schwer genug, da braucht man nicht noch zusätzlichen Druck.

Das richtige Image wird immer wichtiger im Showbiz – wird man Sie nie in verrückten Outfits à la Lady Gaga sehen?
Ich mache alles aus Liebe zur Musik und brauche kein anderes Image. Für Lady Gaga mag es gut sein, aber ich bin anders. Ich verspüre keinen Drang, verrückt zu sein. Ich möchte, dass die Musik für sich spricht.

Ein Image haben Sie trotzdem, nämlich das des Mädchens von nebenan. Ist es schwierig, in diesem Geschäft normal zu bleiben?
Nein, überhaupt nicht. Man sollte nur einfach nie versuchen, etwas anderes sein zu wollen, als man ist. Ich bin nur ich – und das zu sein ist leicht. (lacht)

Sind Sie froh, dass Sie keine Paparazzi auf Schritt und Tritt verfolgen?
Das ist ein paar Mal passiert, und ich hasse das. Ich bin wirklich froh, ein unerkanntes Leben führen zu können. Das ist wirklicher Luxus.

Und was machen Sie an einem freien Tag?
Erst gehe ich zum Shopping, ich bin ja immerhin ein Mädchen. Und dann geht’s ab auf die heimische Couch.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Treffen Sie Amy Macdonald und lernen Sie die sympathische Musikerin persönlich kennen! OK! verlost VIP-Tickets und ein Meet & Greet!

Sie wollen gewinnen?

Dann spielen Sie einfach das OK!-Aufdeckspiel und tragen Sie anschließend Ihre Daten in das Gewinnspielformular ein.

Teilnahmeschluss ist der 30.09.2010

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind nur Personen ab 18 Jahren, unter denen der Gewinn einmalig verlost wird. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Die Daten aller Teilnehmer werden ausschließlich für die Gewinnermittlung genutzt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.