Sherlock Holmes Premiere: Reise nach London zu gewinnen

Jetzt mitmachen & gewinnen

Ganz großes Kino: Zum Start des Films "Sherlock Holmes – Spiel im Schatten", bringen OK! und Ferrero Sie und Ihre Begleitung gemeinsam mit Warner Bros. zur großen Filmpremiere nach London Mitte Dezember 2011. Sie wollen mit dabei sein? Dann schnell mitmachen & gewinnen!

In "Sherlock Holmes – Spiel im Schatten" spielt Robert Downey Jr. erneut den berühmtesten Detektiv der Welt und wird dabei von Jude Law, als sein unerschütterlicher Kollege Dr. Watson unterstützt. Niemand war je in der Lage, Sherlock Holmes’ Scharfsinn zu überbieten – bis jetzt. Ein neuer genialer Verbrecher namens Professor Moriarty macht nun die Welt unsicher.

Der Film "Sherlock Holmes – Spiel im Schatten" (www.SherlockHolmes-SpielimSchatten.de) startet am 22. Dezember 2011 in Deutschland - und Sie können den Film vorab bei der Premiere Mitte Dezember in London sehen und sogar auf dem Roten Teppich mit dabei sein!

Zusätzlich gibt´s für alle Kino- und Ferrero Fans ein ganz besonderes Highlight: Mit der Aktion „Großes Kino“ feiern kinder, duplo, hanuta und weitere Ferrero Schoko-Snacks das hundertjährige Jubiläum der Filmfabrik Hollywood. Aus diesem Anlass finden Sie auf den Aktionspackungen Gutscheine für ermäßigte Tickets in allen teilnehmenden Kinos. (Mehr Infos unter www.ferrero-kinotag.de)

Jetzt mitmachen und gewinnen!

OK! und Ferrero verlosen eine Reise für zwei Personen inklusive Flug und Airport-Hotel Transfers in London, einer Reiseversicherung, einer Übernachtung im 4 Sterne Hotel mit Frühstück und einem Premierenbesuch mit VIP Zugang auf dem Roten Teppich.

Wie Sie gewinnen können?

Spielen Sie einfach das OK!-Aufdeckspiel und tragen Sie anschließend Ihre Daten in das Gewinnspielformular ein.

Teilnahmeschluss:  24.11.2011

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind nur Personen ab 18 Jahren, unter denen der Gewinn einmalig verlost wird. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Die Daten aller Teilnehmer werden ausschließlich für die Gewinnermittlung genutzt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Themen