"Goodbye Deutschland"-Jens Büchner: So verarbeitet seine Ex die Trennung

Sarah Liesenhoff tröstet sich mit neuem Look über ihre Liebe hinweg

Aus und vorbei: Jens Büchner trennte sich von seiner neuen Freundin Sarah Liesenhoff. Die versucht sich indes mit einem Tattoo zu trösten, das sie sich jetzt fertig stechen ließ.  Ihren Liebeskummer teilt Sarah mit ihren Facebook-Fans.

"Chaos-Jenser", wie Jens Büchner, 45, sich gerne selbst nennt, kommt einfach nicht zur Ruhe. Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer hat sich gerade erst von seiner neuen Flamme Sarah Liesenhoff, 23, getrennt, da heißt es, er habe sie betrogen. Wie aber geht die Gehörnte am besten mit der tiefen Enttäuschung um? Sie verpasst sich einen neuen Look!

Jens Büchner trennt sich von seiner Sarah

Turbulent geht es zu in Jens Büchners (Liebes-)Leben: Der Mallorca-Auswanderer hatte gerade erst in der gelernten Köchin Sarah Liesenhoff eine neue Liebe gefunden - prompt ist schon wieder alles aus! Via Facebook verkündete der 45-Jährige die Trennung nach wenigen Wochen Beziehung. Doch ganz sauber scheint die nicht abgelaufen zu sein, denn Sarah erhebt schwere Vorwürfe gegen "Malle-Jens".

Ich habe mich von Jens Büchner getrennt, denn ich habe keinen Monat hier gewohnt, da hat er schon eine Neue am Start (...) Die Wahrheit hat er mir nicht mal selbst gesagt, die habe ich im Handy gefunden.

Doch statt alles abzustreiten erklärt Jens: "Ich bin kein Single! Mein Herz läuft auf Hochtouren und ich glaube fest daran das ich mein 'zu Hause' gefunden habe."

Neuer Look gegen den Liebeskummer

Wie so viele andere verlassene Frauen sucht auch Sarah nun Ablenkung durch einen neuen Look. So ließ sie ihre Freunde auf Facebook wissen:

So was macht Frau nach einer Trennung? Samstag war der Friseur dran (...) und heute wurde mein Tattoo dank Wolfgang Weinberg in seinem super Studio (gestochen)... Ich liebe euch und weiß ihr seid jetzt bei mir! Liebe sonnige Grüße PS: Alles im leben hat einen Sinn, leider auch die Enttäuschungen