Gottes Segen! North West wurde in Jerusalem getauft

Die Tochter von Kim Kardashian & Kanye West ist jetzt Christin

North West wurde getauft. Die Familie von Kim Kardashian war in Jerusalem. Gemeinsam besuchten sie die Kirche.

Während ihrer Reise durch Europa, bei der Kim Kardashian, 34, auch ihr Heimatland Armenien besuchte, ließen sie und ihr Mann Kanye West, 37, jetzt ihre gemeinsame Tochter North West in Jerusalem taufen. Die Eltern nutzten die Reise nach Europa außerdem dafür, sich erneut ihre Liebe zu schwören.

Extravagant wie immer. „Kimye“ wollten ihre kleine Tochter anscheinend in einer Stadt von ganz großer Bedeutung den Segen Gottes empfangen lassen und wählten dafür die Hauptstadt Israels aus. In der St. James Kirche wurde „Nori“, die bereits fast zwei Jahre alt ist, am Montag, 13. April, getauft. 

Ganz in Weiß

Der Kardashian-Spross trug ein traditionelles Kleid, das ganz in weiß gehalten war. Die Zeremonie fand in einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert statt, welche im armenischen Viertel der Jerusalemer Altstadt liegt. 

North West jetzt offiziell Christin

Die Taufe selbst wurde umgehend vorher von Erzbischof Aris Shirvanian bestätigt: „Kim Kardashians Tochter wird getauft und dadurch offiziell zu einer Christin und zu einem Mitglied der armenischen Kirche“, zitiert „Daily Mail“ den Geistlichen.

Nach Angaben von „E!“ war auch Khloe Kardashian anwesend. Nach der Taufe von North West soll es noch ein festliches Dinner gegeben haben. Am nächsten Tag machten sich Kanye West und Kim Kardashian nach Paris auf, um ihre einjährige Ehe zu zelebrieren.