Große Trauer: "Grey's Anatomy"-Star Roger Rees ist tot!

Der Schauspieler wurde 71 Jahre alt

Hollywood muss sich von einer Schauspiel-Legende verabschieden: Roger Rees verstarb im Alter von 71 Jahren. Zuletzt spielte Rees in dem Musical Der Schauspieler machte sich durch seine Rollen in

Große Trauer in Hollywood: Am Freitag, den 10. Juli, verstarb Roger Rees ( ) an den Folgen seiner Erkrankung. Nun müssen sein Ehemann Eric Elice, seine Schauspiel-Kollegen und seine Familie von dem preisgekrönten Schauspieler Abschied nehmen.

Roger Rees starb im Alter von 71 Jahren

Roger Rees, Gewinner des Tony Awards, ist in der Nacht zuhause nach kurzer Krankheit gestorben  ,

soll Rees Sprecher soll den Tod des Hollywood-Stars bekanntgegeben haben. Der gebürtige Waliser spielte in 90 TV- und Kinoproduktionen mit und ist durch seine kurzzeitige Rolle des "Colin Marlow" in "Grey's Anatomy" auch dem jüngeren Fernsehpublikum bekannt geworden. Darüber hinaus wirkte er in Kinostreifen wie "Invasion", "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen" oder "Titanic" mit. Für seine Titelrolle in dem Theaterstück "The Life and Adventures of Nicholas Nickleby" wurde Rees unter anderem mit dem "Tony Award" ausgezeichnet. 

Bis vor kurzem stand der Schauspieler in dem Broadway-Musical "The Visit" auf der Bühne, bis er wegen seiner Erkrankung kurzzeitig aufhören und sich in Behandlung begeben musste. Der berühmte Schauspieler hinterlässt nun Familie, Haus und seinen Ehemann Eric Elice.