Gruselig oder gelungen? Taylor Swifts Wachspuppe enthüllt

Los Angeles freut sich über die Sängerin!

Die Wachsausgabe von „Madame Tussauds“ in Hollywood sieht ihrem Vorbild zum Verwechseln ähnlich Taylor Swifts Wachs-Double sieht ihr zum Verwechseln ähnlich Taylor Swifts Wachs-Puppe ist der Publikums-Magnet Die echte Taylor Swift kann sich über ihre Wachsfigur freuen Taylor Swifts Wachs-Ausgabe

Bei „Madame Tussauds“ in Los Angeles gibt‘s jetzt eine Wachs-Ausgabe von Taylor Swift – und die sieht ihr täuschend ähnlich.

Einmal an der Seite der 24-Jährigen posieren? Die Sängerin in den Arm nehmen und ein gemeinsames Foto schießen? Dieser Traum wird jetzt für alle Fans der Country-Sängerin in Los Angeles wahr. 

Madame Tussauds in L.A.

Pünktlich zur Veröffentlichung von Taylors fünftem Studioalbum „1989“ - dem Geburtsjahr der Sängerin - ehrte das berühmte Wachsfigurenkabinett in Hollywood die Blondine mit einer eigenen Figur. Ein Sprecher von Madame Tussauds kommentierte: „Sie ist eine der gefragtesten Figuren. Wir wurden von Swift-Fans überrollt, die Taylor in Los Angeles sehen wollen.“

Besser als die anderen

Eins muss man der Hollywood-Ausgabe des berühmten Wachsfiguren-Kabinetts lassen: Nach Sydney und Washington sieht die neueste Wachsausgabe der Sängerin Taylor auch endlich ähnlich… Und: Im Gegensatz zu Taylors letzten beiden Mode-Fauxpas' – Vokuhila und „Badeanzug“ bei den VMAs – trägt ihre Figur klassischen Country-Schick!

 

Wie gefällt euch die Wachsausgabe von Taylor Swift?

%
0
%
0
%
0