Guido Maria Kretschmer: "Ich bin der deutsche Michael Kors"

Der Designer im OK!-Interview

In der Werbung, im Fernsehen, in Modegeschäften – überall, wo man hinsieht: Guido Maria Kretschmer. Der Designer verrät im OK!-Interview, warum die Leute nicht genug von ihm haben.

"Ich war noch sehr dezent"

Dass es irgendwann zum "Overkill“ kommt, davor hat der Designer aber keine Angst: "Ich glaube, ich war noch sehr dezent gewesen, all die Jahre, andere hätten die Welt mit ihren Artikeln schon lange zugepflastert“, erklärt er im Interview mit OK! und verteidigt sich: "Karl Lagerfeld designt ja auch nicht nur für Chanel, sondern vertreibt mittlerweile sein eigenes Label oder kooperiert mit H&M.“

"Der deutsche Michael Kors“

Er vergleicht sich aber lieber mit einem anderen Topdesigner: „Ich denke oft, ich bin wie der deutsche Michael Kors. Seine Taschen kann sich auch jede Frau leisten, und sie tragen sie mit Stolz!“