Guido Maria Kretschmer: „Ich bin in meinem Leben schon öfter beleidigt worden“

So wurde Deutschlands Lieblingsdesigner enttäuscht

Designer Guido Maria Kretschmer, 50, scheint ständig gut gelaunt – doch auch er musste schlechte Erfahrungen in seinem Leben machen. Im Interview mit dem Magazin „IN“ verrät er: „Ich bin in meinem Leben schon öfter beleidigt worden.“

Mittlerweile weiß der Modeschöpfer jedoch mit solchen Kommentaren umzugehen. „Zum Beispiel von irgendwelchen Fernsehvögeln. Ich konnte oft gar nicht glauben, was mir Menschen vis-à-vis gesagt haben. Heute weiß ich, die waren einfach nur neidisch.“

Nicht alle haben gute Absichten

Selbst die Menschen die er gut kannte, hatten keine guten Absichten mit dem 50-Jährigen. „Ich bin enttäuscht von vielen Menschen, mit denen ich mal etwas zu tun hatte. Es gibt so viele, die Geld von mir wollen und sich irgendwas ausdenken. Gerade schreibt sogar jemand eine Biografie über mich, den ich überhaupt nicht kenne.“

Er bleibt der Alte

Doch trotz solcher Rückschläge und Enttäuschungen: Guido ist immer noch der Alte – bescheiden, wortgewandt und einfach nett!

Ich bin manchmal noch genauso dreist wie unsicher. Genauso ängstlich wie mutig. Und bis zum letzten Jahr wusste ich nicht, was die Leute meinen, wenn sie sagen, ich hätte Karriere gemacht. Ich fand immer, Karriere, das sind doch die anderen. Ich habe noch immer nicht so ganz das Bewusstsein für das, was da eigentlich passiert ist. Erst jetzt fange ich an, es langsam zu realisieren.