Guido Maria Kretschmer: "Ich habe so viele versaute Ärsche gesehen"

Der Designer lässt kein gutes Haar an übertriebenen Schönheitswahn

Unser Designer-Liebling Guido Maria Kretschmer, 49, kennen wir als liebenswürdigen, ehrlichen aber eben auch sehr direkten Menschen. Auch jetzt lässt der TV-King seiner Meinung freien Lauf - und wettert gegen den Hang zu Beauty-OPs.

Guido ist es vor allem wichtig in Würde zu altern.

Der größte modische Fauxpas sei "mit 40 nicht zu wissen, wer man ist", so der heimliche Frauenschwarm gegenüber "Viva".

Sich selbst treu bleiben

Zu den eigenen Vorlieben gehören für Guido wohl eines nicht: Krasse Eingriffe ins naturgegebene Aussehen. Im Interview wird der 49-Jährige dann ziemlich deutlich:

"Ich hab so viele Frauen nackt gesehen, so schlecht gemachte Bäuche, so versaute Ärsche!" Genau deshalb rate Guido von übertriebenen Schönheitswahn dringend ab.

Finden wir gut!