Guter Rat: Kylie Jenners Reaktion auf Schmollmund-Trend

Der Reality-Star will seinen Fans nicht ihr Aussehen vorschreiben

Mit diesem Bild löste Kylie Jenner den Lippen-Trend aus. Vor nicht mal zwei Jahren sahen die Lippen von Kylie so aus. So sieht eins der Ergebnisse der #KylieJennerChallenge aus - Autsch!

Immer wieder wird über die Lippen von Kylie Jenner, 17, spekuliert – Botox oder Konturenstift? Doch der aktuelle Trend, volle Lippen wie das Nesthäkchen des Kardashian-Clans zu bekommen, indem man sie an einem Shotglas festsaugt, ist bei weitem nicht schön. Kylie meldete sich nun auf Twitter zu Wort und ermutigt ihre Fans dazu, sich selbst zu lieben.

Ohne Frage, in der Familie der Kardashians und Jenners steht die äußere Erscheinung im Mittelpunkt. Die schmalste Taille, der größte Hintern und die vollsten Lippen – so scheint das Schönheitsideal der „Keeping up with the Kadashians“-Stars auszusehen. Dafür lassen sie sich auch mal unters Messer legen.

Schmollmund durch Schminke

Wie Kylie Jenner, das Nesthäkchen der Familie, allerdings zu ihrem Schmollmund gekommen ist, darüber wird regelmäßig spekuliert. Denn manchmal, wenn ein Schnappschuss ohne Schminke auftaucht, sind ihre Lippen plötzlich wieder ganz natürlich. Scheinbar schafft es der Teenie, sich nur mit Schminke volle Lippen zu malen, wie sie kürzlich verriet. Allerdings dauert das ganze 40 Minuten!

Shotglas-Challenge

Eins ihrer neuesten Instagram-Selfies, das mal wieder ein typisches Duckface präsentiert, löste im Internet einen fiesen Trend bei Jugendlichen aus, sich mithilfe eines Shotglases den „Kylie Jenner Mund“ zu zaubern. Dass diese dabei im wahrsten Sinne des Wortes eine dicke Lippe riskieren, scheint der Preis der „#KylieJennerChallenge“ zu sein, den ihre Fans gerne in Kauf nehmen.

Guter Rat an ihre Fans

Doch nun meldete sich der Reality-Star persönlich zu Wort und twitterte einen gut gemeinten Rat an ihre Fans:

Ich bin nicht hier um zu versuchen, Leute/junge Mädchen dazu zu ermutigen, wie ich auszusehen oder zu denken, dass sie so auszusehen haben,

lautet der erste Kommentar von Kylie. Selbst wenn sich Kylie geschmeichelt fühlen sollte, dass ihr so viele junge Menschen nacheifern, die Shotglas-Methode führt oft zu hässlichen und schmerzhaften Hämatomen. Außerdem will sicher auch sie ein gewisses Maß an Einzigartigkeit bewahren und fühlt sich verantwortlich für den Grusel-Trend.

Ich möchte Leute/junge Mädchen wie ich dazu ermutigen, sie SELBST zu sein und keine Angst zu haben, mit ihrem Aussehen zu experimentieren,

Das sind doch mal weise Worte von Kylie. Wollen wir aber trotzdem hoffen, dass das Experimentieren mit dem Shotglas bald aufhört, bevor sich noch jemand ernsthaft verletzt.