"GZSZ" - So dramatisch stirbt Dominik den Serientod

Rückkehr ausgeschlossen: "Dieser Ausstieg ist für endgültig"

Auf einmal geht alles ganz schnell für "Dominik Gerlach" von "GZSZ". Dass Raúl Richter, 27, die beliebte Vorabendserie in diesem Jahr verlassen würde, das ist bereits seit Juni klar. Nun aber steht fest, auf welche Weise der frisch angetraute Ehemann seinen Serientod finden wird. 

Wie "GZSZ"-Fans in dieser Woche aufmerksam verfolgt haben dürften, ist der Seriendarsteller in einer Hauruck-Aktion in den heiligen Stand der Ehe getreten. Gemeinsam mit seiner "Elena" möchte der Frauenschwarm den Rest seines Lebens verbringen - unwissend, dass dieses bereits ganz nah ist."

Tod auf dem Motorrad

Dramatischer könnte sein Abgang wohl nicht sein. Denn "Dominik" ist gerade auf dem Motorrad auf dem Weg zum Juwelier, um die Eheringe mit der Inschrift "para siempre" (zu Deutsch: Für immer) versehen zu lassen, als ihn sein folgenschweres Schicksal ereilt. 

"Dieser Ausstieg ist endgültig"

"Dominik" verliert die Kontrolle über sein Gefährt - sein Helm rollt über die Straße, ungeschützt trifft er mit seinem Kopf auf den harten Asphalt. Er ist bewusstlos, Blut läuft ihm aus der Nase. Sein dramatischer Tod lässt keine Optionen für eine Rückkehr, so wie beispielsweise bei Isabell Horn, 30, und Felix von Jascheroff, 32, die aktuell wieder vor der Kamera stehen. "Dieser Ausstieg ist endgültig", so Raùls eindeutige Worte im Interview mit "RTL".