"GZSZ"-Star Nadine Menz: Liebes-Botschaft an ihre Fans

Das sagt sie zu den Rückkehr-Gerüchten um Sila Sahin

Letzte Woche kamen Gerüchte auf, Sila Sahin, 28, kehre als "Ayla" zurück zu „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Für ihre Nachfolgerin in der Rolle, Nadine Menz, 24, würde das das Aus bedeuten. Jetzt meldet sie sich zu den Gerüchten zu Wort.

„DANKE an jeden Einzelnen von euch für eure Unterstützung. Für jeden Kommentar, jede nette Nachricht der jeden Post, den ich von euch bekomme. Ihr seid einfach nur toll! Habt noch einen schönen Abend“, schrieb die 24-Jährige am Montag, 3. November, auf ihrer Facebook-Seite

 

 

Wird sie wieder durch Sila ersetzt?

Die Gerüchte, dass ihre Vorgängerin in der Rolle der "Ayla Höfer", Sila Sahin, ans Set der Vorabend-Serie zurückkehren könnte, kommentierte Nadine Menz nicht. Für sie würde die Rückkehr von Sila das Aus in der Serie bedeuten. Doch noch haben weder RTL noch Silas Managermin die Gerüchte offiziell bestätigt. 

Botschaft an die Macher der Serie?

Doch vielleicht möchte die Schauspielerin so auch eine Botschaft an die Produzenten der Serie richten: Schaut her, ich habe über 20.000 Fans bei Facebook, die hinter mir stehen und mich in der Rolle behalten wollen!

Wollt ihr Nadine als "Ayla" behalten?

%
0
%
0
%
0