"GZSZ"-Star: So verbrachte Felix von Jascheroff seinen Urlaub

Nach Sportprogramm - schlanker und trainierter denn je!

Für die Fans von "Gute Zeiten, schlecht Zeiten" war Felix von Jascherhoff, 32, als "John Bachmann" noch nicht bewusst verschwunden. Doch tatsächlich hatte der Schauspieler ganze vier Wochen Urlaub, die der Soap-Star auch ordentlich ausgenutzt hat.

Urlaub auf der See

Wer glaub, dass die Soap-Stars in ihren Ferien die Beine hochlegen und nichts tun, der hat falsch gedacht! Zumindest bei Felix von Jascheroff. Der Schauspieler nutzte die Zeit, um richtig aktiv zu werden und erfüllte sich zudem einen Traum. In seinem vierwöchigen Urlaub machte Felix einen Bootsführerschein für Binnen- und für Seegewässer. Stolz zeigte er auf Facebook Ausschnitte davon, wie er über das Wasser fegt und kommentiert scherzhaft:

"Man nennt mich auch Capitain Grinz..."

man nennt mich auch capitain grinz...

Posted by Felix von Jascheroff on Montag, 8. Juni 2015

Das Wiedersehen am Set

Zudem war Felix während des Urlaubs mit Freundin Lisa und seinem Sohn regelmäßig beim Sport. Das Ergebnis der Arbeit: 5 Kilo weniger auf den Rippen und mehr Definition. Der Schauspieler erzählt:

Ich fühle mich jetzt noch wohler für alles, was bald kommen wird!

Nach 4 Wochen Urlaub stand Felix von Jascheroff nun heute wieder als "John Bachmann" bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor der Kamera.

Im Studio gab es dann gleich ein Wiedersehen mit seinen "GZSZ"-Kollegen; Elena García Gerlach die in der Soap "Elena Gundlach" spielt, Jörn Schlönvoigt als "Philip Höfer" und dem neue Serienhund "Chucho". Felix freut sich:

Coole neue Spielgefährtin. Wir zwei verstehen uns!

Wir gespannt darauf, den "neuen durchtrainierten John" bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" von Montag bis Freitag um 19.40 Uhr bei RTL begutachten zu können.