"GZSZ"-Stars Jörn Schlönvoigt und Anne Menden: "Wir sind fast wie Geschwister"

Heute vor zehn Jahren waren die beiden erstmals in der RTL-Serie zu sehen

In letzter Zeit gab es viel Fluktuation im Cast von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", aber heute Abend gibt es gleich ein doppeltes Jubiläum: Anne Menden, 29, und Jörn Schlönvoigt, 28, sind seit zehn Jahren dabei. Sie spielt "Emily Badak", Jörn Schlönvoigt ihren Zwillingsbruder "Philip Höfer". Und auch in der Realität sind die beiden wie Bruder und Schwester...

Alles begann in Folge 3114

Am 1. Dezember 2004 waren die Zwei in Folge 3114 das erste Mal auf dem Bildschirm zu sehen und standen dafür seit dem 4. Oktober 2004 vor den Kameras.

"Von Ermüdung keine Spur"

"Es fühlt sich nicht so an wie zehn Jahre", sagt Anne Menden. "Bei so vielen spannenden Geschichten vergeht die Zeit wie im Flug." Sie erinnert sich noch heute an das Casting für "GZSZ": "Ich war mega aufgeregt." Jörn Schlönvoigt findet: "Zehn Jahre ist durchaus eine lange Zeit - aber von Ermüdung keine Spur!

Wie Bruder und Schwester

Beide betonen, dass sie in dieser Zeit auch privat eng zusammengewachsen sind. "In den zehn Jahren sind wir fast wie richtige Geschwister geworden. Wir begrüßen uns auch mit Bruder und Schwester", erzählt Anne Menden. Auch ihr Kollege meint: "Anne und ich sind mittlerweile fast wie Bruder und Schwester. Wir geben uns Halt und tauschen uns aus."

"Guten Zeiten, schlechte Zeiten" – werktäglich um 19.40 Uhr bei RTL. 

Sollen Anne & Jörn bei "GZSZ" bleiben?

%
0
%
0