"GZSZ"-Trennung: Das Aus für Traumpaar Pia und John!

Isabell Horn wird in Zukunft nur für "AWZ" vor der Kamera stehen

Oh no! Trennung bei Ab sofort wird Isabell Horn ebenfalls als Isabell Horn ist ein echtes Multitalent!

Jetzt müssen alle "GZSZ"-Fans gaz stark sein! Zum einen, weil Isabell Horn, 31, nach nur kurzzeitiger Rückkehr zu Deutschlands Lieblings-Soap Berlin verlässt... "Pia Koch" wid sich außerdem von Traummann "John Bachmann" trennen. Der Clou: Der Serien-Star ist dafür bald bei "AWZ" zu sehen, ebenfalls auf RTL.

Bäumchen wechsel dich!

Für Isabell Horn heißt es nun Sachen packen und ab ins Rheinland. Wie der Privatsender RTL jetzt mitteilen ließ, kommt es schon sehr bald zu unschönen, traurigen und auch bisher unerwarteten Szene bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten".

Doch zunächst die gute Nachricht: Die hübsche Schauspielerin bleibt uns weiterhin im Serien-Kosmos erhalten! Bereits um 19.05 Uhr wird sie dafür bei "Alles was zählt" als Pia Koch über die Bildschirme flimmern.

Isabell ist von dem neuen Engagement und dem Switchen zwischen zwei Soaps hellauf begeistert:
 

Köln mit seinen herzlichen und offenen Menschen ist eine tolle Stadt und ich fühle mich hier im Rheinland sehr wohl. Natürlich bleibt Berlin, wo ich mit meinem Freund Jens lebe, mein Zuhause und manchmal fehlt mir auch die freche Berliner Schnauze.

 

Achtung Spoiler!

Mitte Mai (Episode 5744) ringt sich Pia also wieder einmal dazu durch, ihren Ehemann zu verlassen. Dafür geht's nach Essen - ein neues Leben beginnt! John ist von der Nachricht natürlich geschockt. Als dieser ihren Abschiedsbrief findet und sich daraufhin mit dem Auo aufmacht, um seine Liebste aufzuhalten, geht einiges schief. Gelingt es John wirklich seine Pia zurückzuholen?

Das heiße Playmate gibt gerne, wenn auch ziemlich geheimnisvoll, einen kleinen Ausblick auf die nächste Zeit bei "GZSZ":
 

Ob Pia aber jemals die Finger von ihrem geliebten John lassen kann und ob es diesmal endgültig ist, bleibt abzuwarten. Eine große Liebe vergisst man ja nicht so schnell...

Bis bald, Pia, wir sehen uns!

 

Themen