"GZSZ"-und "Unter uns"-Stars helfen krebskrankem Carlos: große Registrierungsaktion

Am 9. November werden mögliche Stammzellen-Spender gesucht

Der kleine Carlos ist zwei Jahre alt und hat Blutkrebs  Der kleine Carlos mit seinen Eltern So feierte Carlos seinen zweite Geburtstag Carlos und sein Papa Jay

Bereits im September berichteten wir über den kleinen Carlos, der an Leukämie erkrankt ist und einen geeigneten Stammzellen-Spender benötigt. Ex-Soap-Star Susan Sideropoulos, 34, machte auf auf das Schicksal des 2-Jährigen aufmerksam und löste eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Nun schließen sich ihr noch mehr Promis an. 

Große Registrierungsaktion am 9. November

Für eine Überlebenschance braucht das Kleinkind dringend eine Knochenmarkspende. Um möglichst viele potentielle Spender für den Sohn zweier "UFA Serial Drama"-Mitarbeiter zu gewinnen, laden die TV-Produktionsfirma, der Filmpark Babelsberg und die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Sonntag, den 9. November, zur großen Registrierungsaktion in Potsdam-Babelsberg ein.

Je mehr registrierte Spender die DKMS verzeichnen kann, umso größer die Hoffnung für Carlos und alle anderen Blutkrebspatienten. Stattfinden wird die Aktion in der Metropolis Halle, am Filmpark Babelsberg in der Großbeerenstraße 200 in Potsdam. Zwischen 11 und 16 Uhr hat dort jeder die Chance, sich als potentieller Knochenmarkspender bei der DKMS registrieren zu lassen.

Susan Sideropoulos: "Das ist einfach die größte Angst"

Schirmherrin ist die Schauspielerin Susan Sideropoulos. Als enge Freundin von Carlos Eltern, traf sie die Diagnose von Carlos besonders schwer: „Wenn man selber Kinder hat, zieht es dir den Boden unter den Füßen weg, weil man es automatisch auf seine eigenen Kinder überträgt. Das ist einfach die größte Angst, die man mit sich trägt im Leben.“

Auch auf zahlreiches Erscheinen bei der Registrierungsaktion am 9. November hofft die Schauspielerin sehr: „Durch diese Aktion wird die DKMS ordentlich unterstützt. Dadurch, dass Spendengelder gesammelt werden und freiwillige Helfer vor Ort sind, können viele Registrierungen erreicht und finanziert werden. Damit wächst natürlich die Chance einen passenden Spender zu finden.“

Prominente Unterstützung erhalten die ehrenamtlichen Helfer am Tag der Veranstaltung von Schauspielern wie Isabell Hertel ("Unter uns"), Anne Menden ("GZSZ"), Lars Steinhöfel ("Unter uns"), Tanja Szewczenko (ehemalige deutsche Eiskunstläuferin und Schauspielerin bei "Alles was zählt", "Unter uns") und viele andere mehr. 

Spendenkonto und SMS-Aktion

Für jede einzelne Registrierung, die die DKMS vornimmt, fallen Laborkosten in Höhe von 50 Euro an. Da die Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen werden und sich die DKMS zu 100 Prozent aus Spendengeldern finanziert, geht es zudem darum, möglichst viel Geld zu sammeln. Die DKMS hat deshalb ein Spendenkonto für die Aktion eingerichtet und bittet um zahlreiche Spenden zugunsten der Blutkrebspatienten:

Berliner Bank
IBAN: DE28100708480151231817
BIC: DEUTDEDB110
Verwendungszweck: VIL 030

Zusätzlich besteht bis zum 15.11.2014 die Möglichkeit, im Rahmen einer SMS-Aktion bei der Aufnahme neuer Spender zu unterstützen. Dafür genügt eine SMS mit „DKMS AKTION1“ an die 81190, bei der ein Betrag von 5 Euro abgebucht wird.