Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Härter und trashiger: RTL plant ein Sommer-"Dschungelcamp"

Die Promis sollen noch unbekannter sein, als im normalen "Dschungelcamp"

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow wären zwar NICHT als Sommercamp-Moderatoren dabei... ... aber es wird NOCH trashiger:Nicht einmal Promis wie Sara Kulka & Co. werden am Start sein - nein, es geht noch tiefer. Ob Dr. Bob den Z-Promis auch im Sommer-

Derzeit flaut das Interesse um deutsche, eher unbekannte Sternchen, die sich durch das "Dschungelcamp" schlagen, nur um am Ende die Krone zu bekommen, immer mehr ab. Es ist wie eine Kettenreaktion: Untätige Camper bewirken gähnende Langeweile, die wiederum für sinkende Quoten sorgt. Der Sender RTL möchte das anscheinend ändern und startet mit einer Sommer-Offensive.

Etwas Neues muss her!

Ja, in zehn Staffeln "Dschungelcamp" kann viel passieren. Trumpfte der Privatsender früher noch mit echten oder zumindest hochgradig interessanten Stars wie Costa Cordalis, 70, Brigitte Nielsen, 51, oder Ingrid van Bergen, 83, auf, scheint es, als wolle sich das RTL nicht mehr leisten.

Stattdessen wurden Casting-Nachwuchs wie Sara Kulka, Tanja Tischewitsch, beide 24, & Co. oder Soap-Stars des eigenen Senders wie Jörn Schlönvoigt, 28, ins Camp geschickt. Ist ja auch günstiger... Nur lockt solch ein Konzept - gepaart mit leichten Prüfungen, wenig Action im Dickicht des Dschungels und leicht unmotivierten Verhalten - nicht mehr die gewohnte Masse vor die Fernseher.

Laut "Bild" plant RTL jetzt angeblich eine abgewandelte Variante vom "Dschungelcamp": Ein Promi-Sommercamp in Südeuropa. Statt im fernen Australien werden sich also mehr oder weniger bekannte Gesichter irgendwo in Europa aufhalten und im Sommer die krassesten Aufgaben lösen müssen.

Südeuropa mit Härte-Flair

Was anders ist: Die Prüfungen sind kaum mit den aus dem echten "Dschungelcamp" zu vergleichen. Denn diese werden im neuen Camp auf jeden Fall um ein vielfaches härter!

Auch die Bewohner werden die absolute Extraklasse der Z-Prominenz darstellen. Denn bei ihnen reicht der Bekanntsheitsgrad nicht einmal für das Winter-"Dschungelcamp" und der Sieg bedeutet gleichzeitig das Ticket in den "richtigen" Dschungel.

Moderiert würde die Sendung wahrscheinlich nicht vom bewährten Stichel-Duo Sonja Zietlow, 46, und Daniel Hartwich, 36, sondern von einem ganz anderen TV-Moderator. Vielleicht ja ein ehemaliger Dschungel-König?!

NOCH härter, NOCH trashiger?  Wir sind gespannt!

 

Findest du die Idee gut?

%
0
%
0
%
0