Haftbefehl! Miley Cyrus ließ sich mit Mexico-Flagge auspeitschen!

Jetzt ging die Sängerin zu weit: Sie soll das heimische Statussymbol entwürdigt haben

Eine Schlagzeile folgt der nächsten - Skandalmaus Miley Cyrus, 21, lässt keine Gelegenheit aus, Aufmerksamkeit zu erregen. Langsam wirds brenzlig für den ehemaligen "Hannah Montana"-Star: Bei ihrem letzten Konzert in Monterrey, Mexico, ließ sie sich von einem Sänger mit der Landesflagge auspeitschen. Nun liegt ein Haftbefehl gegen Miley vor!

Statussymbol entwürdigt

Auweia, in was hat sich die "Wrecking Ball"-Sängerin denn nun wieder hineingeritten? Für ihre auffallend sexuellen Posen und knappen Outfits ist die 21-Jährige ja bereits bekannt, doch jetzt hat sie es mit ihrer obszönen Bühnenshow definitiv übertrieben:

Für ihre Hinternversohl-Aktion wird Miley unflätiges Verhalten mit einem Statussymbol vorgeworfen. Dies erklärte der Anwalt Francisco Revino gegenüber der "Reuters". Nun droht ihr laut der Nachrichtenagentur eine Freiheitsstrafe von 36 Stunden oder eine Geldstrafe von 1000 Euro.

Bühnenshows in Kritik

Es scheint, als wäre der Teenie noch immer in der Selbstfindungsphase, in der sie krampfhaft versucht, ihr Kinderstar-Image abzulegen. Doch leider wirkt die Platinblondine durch ihre übertriebenen Auftritte weniger erwachsen, als sie es sich erhofft. Wegen ihrer anstößigen Shows wurde der Sängerin sogar verboten, in der Dominikanschen Republik aufzutreten.

Lady Gaga als Vorbild?

Mittlerweile macht die 21-Jährige den Eindruck, als versuche sie mit ihren grenzwertigen Auftritten und skurrilen Looks Skandalnudel Lady Gaga zu übertrumpfen. "Miley will die Menschen ständig überraschen und giert nach Aufmerksamkeit. Sie sieht in Lady Gaga den einzigen Menschen, der es immer wieder schafft, die Menschen zu schockieren und ist mittlerweile davon besessen, sie zu übertrumpfen", behauptete ein Kenner des Geschehens gegenüber der britischen Zeitschrift "Closer".

Verwunderlich wäre das nicht, schließlich macht die Ex von Liam Hemsworth der Lady in Sachen Skandale ernstzunehmende Konkurrenz. Erst vor kurzem sorgte sie für Aufregung bei den "VMA"s , indem sie einen obdachlosen Freund auf die Bühne schickte, um ihren Preis entgegenzunehmen. Dass der hübsche Unbekannte von der Polizei gesucht wurde, heizte den Fall nochmals auf.

Tja, was soll man dazu noch sagen, Miley? So langsam wird es Zeit, den Ruf als Skandalmädchen abzulegen und erwachsen zu werden.