Harald Glööckler gibt's jetzt als Monopoly

Witzig: Der schrille Modedesigner wird zur Spielfigur

Freude beim Modezar: Harald Glööckler hat als erster deutscher Promi eine eigene Monopoly-Edition bekommen. Pompös: So sieht das Glööckler-Monopoly aus. Die Spielfiguren sind - wie es sich für Glööckler gehört - golden. Und natürlich gibt es auch eigenes Glööckler-Geld.

Paläste statt Häuser, Store-Eröffnungen statt Bahnhöfe: Das beliebte Monopoly-Spiel wird jetzt pompös! Heute Mittag wurde in Berlin nämlich eine neue Edition vorgestellt - und die steht ganz im Zeichen des extravaganten Designers Harald Glööckler, 49. 

Die Spieler können sich ein Glööckler-Imperium aufbauen

"Er ist der erste deutsche Prominente, von dem wir eine eigene Edition erstellen", erzählt Anne van Straelen, PR & Social Media Managerin bei Winning Moves Deutschland GmbH, im OK!-Interview. Und so können die Fans nun  ein Luxusimperium nach dem Vorbild des Kult-Designers aufbauen und in Kleidung, Schmuck oder Pralinen investieren. 

Glanz & Gloria auf dem Spielfeld

Für die Sonder-Edition haben sich die Spiel-Experten einiges einfallen lassen: Statt Straßen investiert man in verschiedene Harald-Glööckler-Produkte wie Mode- und Schmuck-Kollektionen, Bücher, CDs. Elektrizitäts- und Wasserwerk verwandeln sich in die „QVC-Premiere in Deutschland“ und die VOX-Doku „Glööckler, Glanz und Gloria“. Aus den Bahnhöfen werden Store-Eröffnungen. Gebaut werden können auch keine gewöhnlichen Häuser oder Hotels, sondern Paläste in rot und gold. Ereignis-und Gemeinschafts-Felder werden zu „Glanz & Gloria“ und „Billy King“.

Sogar Dieter Schroth gibt's als Spielfigur

Auch die Spielfiguren sind dem Leben des Designers nachempfunden. Statt mit Auto, Zylinder oder Schiff wird mit dem Meister persönlich oder anderen in Gold gefassten Figuren gespielt -  etwa Lebensgefährte Dieter Schroth, Papillon Billy King, einer Prinzessin oder der bekannten Glööckler-Krone gespielt. 

"Es hat eine Menge Spaß gemacht"

Harald Glööckler selbst ist total begeistert, dass es ihn jetzt zum Spielen gibt. „Ich finde es großartig, dass meine Fans nun auch spielerisch an meiner pompöösen Welt teilhaben und sich ihr eigenes kleines Luxusimperium aufbauen können", findet der Designer. "Als ich zum ersten Mal Zeit hatte, es selbst zu spielen, fand ich es großartig und es hat eine Menge Spaß gemacht."

Das Spiel gibt es ab heute im Berliner Glööckler-Store und über www.amazon.de.