Harry Styles: Doch keine 1.989 Rosen für Ex Taylor Swift

Der One-Direction-Sänger schenkte ihr nicht die Blumen

Es sieht also doch nicht nach einem Liebes-Comeback bei Harry Styles, 20, und Taylor Swift, 24, aus. Denn die 1.989 Rosen, die der One-Direction-Sänger seiner Ex geschenkt haben soll, kamen anscheinend doch nicht von ihm. Hat die Sängerin also einen heimlichen Verehrer?

Schon blöd, da sollen sie sich längst wieder heimlich daten, nur weiß keiner etwas davon. Denn wie „New Weekly Magazin“ fälschlicherweise berichtet, hat, soll er der „Shake it off“-Interpretin zu ihrem Erfolg fast 2.000 Blumen geschickt haben. 

"It wasn't me!"

Im Interview mit Ellen DeGeneres stellt er allerdings klar. „Ich weiß von dem Gerücht, aber ich weiß nichts über die Rosen. Ich glaube, dass es irgendwer war und mir wurde das in die Schuhe geschoben“, so Harry. 

Dass ihre kurze Romanze, die von Oktober 2012 bis Januar 2013 ging, Spuren bei Taylor hinterlassen hat, gab sie erst kürzlich zu und etwas Altes soll man ja bekanntlich auch nicht wieder aufwärmen. Bleibt nur die Frage, wer ihr nun dieses großzügige Geschenk gemacht hat...