Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Harry Wijnvoord über Walter Freiwald: "Ich glaube nicht, dass Deutschland so einen Dschungelkönig will!"

Warum er seinem Ex-"Der Preis ist heiß"-Kollegen keine Chancen zurechnet

Wird Walter Freiwald (l.) der neue Dschungelkönig? Für Harry Wijnvoord steht fest:  Durch seine Wehwehchen und vorlauten Sprüche hat er sich allerdings bereits unbeliebt gemacht... Und wieder hat Walter etwas zu meckern: Zu Walters Verwunderung gelang ihm die Dschungelprüfung nicht so, wie er vorher lautstark verkündet hatte. 

Walter Freiwald hat durch seine vorlauten Sprüche und sein teils respektloses Verhalten gegenüber seinen Dschungel-Mitbewohnern nicht gerade an Beliebtheit gewonnen. Trotzdem ist der 60-Jährige sicher, dass er der amtierende Dschungelkönig ist. Sein ehemaliger Moderatoren-Kollege aus "Der Preis ist heiß", Harry Wijnvoord, 65, sieht das allerdings ein wenig anders. Im Interview mit "Radio Energy" packt er jetzt aus: "Ich glaube nicht, dass Deutschland so einen Dschungelkönig will!"

Harry Wijnvoords "Dschungelcamp"-Favouriten

Walters Behauptung, er werde klarer Sieger und seine Dschungel-Kompanen seien bloß seine Statisten, kann Wijnvoord sich keineswegs anschließen. Er selber hat andere Favoriten - vor allem von Maren Gilzer sei er überzeugt:

Ich finde, Maren Gilzer macht ihre Sache sehr gut, da bin ich angenehm überrascht. Und Jörn, der junge Mann von GZSZ, macht seine Sache auch gut. Benjamin macht nichts und sagt nichts, der sitzt das aus.

Über die Mädels Tanja Tischewitsch, Sara Kulka und Angelina Heger sprach der TV-Star hingegen nicht. Aurelio, der durch seine Kameradschaft und sein ruhige Ausgeglichenheit bisher nur positiv im Camp aufgefallen ist, befinde sich laut Wijnvoord in einer Krise. Ob er damit auf seine sentimentale Phase am sechsten Tag anspricht?

"Es gibt nur einen, der krakelt..."

In der Folge gestand Aurelio, welche Fehler er in seiner letzten Beziehung gemacht hat und wie sehr er sich doch Kinder wünsche. Doch laut dem Ex-Moderator gibt es nur einen, der die Dschungelkrone in keinem Fall verdient hätte:

Es gibt nur einen, der laut krakelt, das ist der Walter. Aber ich glaube nicht, dass das deutsche Fernsehen, also die Zuschauer, nach alle diesen Hasstiraden und Anpflaumungen wie gestern gegen Maren, dass sie so einen König haben wollen.

Klare Ansage! 

Wird Walter Freiwald Dschungelkönig?

%
0
%
0
%
0