Heath Ledger: Seine letzten Worte vor dem Tod…

"Ich brauche nur ein wenig Schlaf"

Vor sieben Jahren starb Heath Ledger, †28, an einem Medikamenten-Cocktail. In einem Interview mit "ABC News Australia" spricht sein Vater Kim Ledger, 66, erstmals über den Tod seines Sohnes. Und verrät die letzten Worte… Offenbar war es wirklich ein Unfall, der den Hollywood-Star sein junges Leben gekostet hat. Was der Schauspieler in seinem letzten Telefonat vor seinem Tod sagte, geht zu Herzen.

"Er wollte fit für das Treffen mit Steven Spielberg sein"

Offenbar hatte Heath Leger schwerwiegende gesundheitliche Probleme, so der Vater im Interview. "Er klagte darüber, dass er nicht schlafen kann, weil er so beschäftigt war. Am nächsten Morgen wollte er sich mit Steven Spielberg treffen und wollte dafür unbedingt aufgeweckt und fröhlich sein, fand das aufgrund seiner Infektion jedoch schwer", so Kim Ledger.

Seine Schwester versuchte zu helfen

Also versuchte seine Schwester Kate ihn am Telefon davon abzubringen, seine Arzneien zu mixen, so der Vater. "Sie sagte zu ihm 'Heath, du kannst zusätzlich zu den dir verschriebenen Medikamenten nicht auch noch Schlaftabletten nehmen. Du weißt, dass das kein guter Mix ist'". Doch die Müdigkeit des Schauspielers überwiegte offenbar…

"Ich brauche nur ein wenig Schlaf"

Der damals 28-Jährige erwiderte laut dem Vater: "Katie, Katie, hör zu... es wird alles gut. Weißt du, ich brauche nur ein wenig Schlaf". Doch es wurde nicht gut. Und Heath wachte nie wieder auf. Nur kurze Zeit später wurde der Schauspieler und Vater einer kleinen Tochter, bewusstlos in seiner New Yorker Wohnung aufgefunden. Die Trauer steht dem Vater bis heute noch ins Gesicht geschrieben. "Es war ein Schock für uns. Ich meine, er schlief buchstäblich ein." Nicht nur seine Familie vermisst Heath Ledger- auch neunjährige Tochter Matilda vermisst ihren Daddy je älter sie wird umso mehr…

Seht hier das bewegende Interview: