Heidi Klum: Das sagt die Model-Mama zu ihren gefilmten Geburten

Papa Günther Klum dokumentierte Entbindungen aller Kids mit der Kamera

Bleibende Erinnerung: Heidi Klum ließ ihren Vater Günther ihre Geburten filmen.  Die Vierfach-Mama pflegt ein inniges Verhältnis zu ihren Eltern.  Jetzt verteidigt Heidi ihr Outing.

Mit ihrem Outing, Papa Günther habe all ihre Geburten mit der Video-Kamera für die Ewigkeit festgehalten, sorgte Heidi Klum, 41, für Kopfschütteln - nicht nur bei Müttern. Doch jetzt verteidigt die Model-Mama ihre offenherzige Art, intimste Erfahrungen mit dem eigenen Vater zu teilen. 

Papa Klum filmte im Kreißsaal 

Total normal oder ober-peinlich? Heidi Klum sorgte mit ihrer Äußerung, Papa Günther habe die Geburten ihrer Kids Leni, 10, Henry, 9, Johan, 8, und Lou, 5, gefilmt, für Erstaunen - bis hin zu Entsetzen. Im Interview mit "The Times" erklärte Heidi:

Ich will einen Film für meine Kids haben. Wenn sie ihn nicht sehen wollen, können wir ihn ja wegschmeißen. Ich wollte Seal an meiner Seite und nicht dass er mit Filmen beschäftigt ist. Und ich wollte niemanden anheuern, von wegen 'Hey, kannst du das mal filmen?' Ich hatte kein Problem damit, dass mein Papa das alles gemacht hat. Ich bin sein Kind. Er hat mich gemacht! Also kann er auch sehen, wie meine Kinder geboren werden. Für mich ist das völlig normal.

Ein Erlebnis, das eine Promi-Mutter niemals dokumentiert wissen wollen, geschweige denn vom eigenen Vater. Für Monica Ivancan, "Bachelorette" der ersten Stunde, ist solch ein Szenario ein "No-Go", wie sie im Interview mit "RTL Exclusiv" klarstellt. Die 37-Jährige witzelt:

Die Klums schauen sich's bestimmt jedes Jahr zu Weihnachten schön an. Nach dem Gänsebraten schön mal die Heidi beim Pressen und dann geht's weiter zur Bowle und zum Nachtisch.

"Nicht schrecklich anzusehen"

Hohn und Spott für die "GNTM"-Chefin, die ein sehr inniges Verhältnis zu ihren Eltern pflegt. Ob gemeinsame Familienausflüge, Babysitting der Klumschen Rasselbande oder TV-Auftritte - Günther und Erna Klum verbringen viel Zeit mit ihrer Tochter. Aber was sagt die eigentlich zu dem Riesenwirbel um ihre Person?

Ich hatte traumhafte Geburten und die sind auch nicht schrecklich anzusehen. Ich finde, das ist ein ganz, ganz toller Moment. Ich habe es geliebt schwanger zu sein und meine Geburten waren toll,

 

zitiert "RTL Exclusiv" die Vierfach-Mama. 

Sieh dir hier das Video an:

Könnt ihr Heidi verstehen?

%
0
%
0