Heidi Klum: Magerlook-Shitstorm nach Krankenhaus-Posting

Die Fans finden das Model viel zu dünn

Heidi Klum und Zac Posen hatten einen schmerzhaften Unfall. Doch mit ihrem Posting aus dem Krankenhaus sorgt das Model für einen Shitstorm. Heidi Klums Fans kritisieren ihren Mager-Look. Heidi Klum sorgt mit ihren schlanken Maßen immer wieder für negative Stimmen.

Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid, doch nachdem Heidi Klum, 42, und Designer Zac Posen in rostige Nägel getreten waren und im Krankenhaus behandelt wurden, erntet nur das Model Diss-Kommentare auf ihr Instagram-Posting ...

Unfall beim Dreh

Die 42-Jährige hatte eine schmerzhafte Begegnung mit einem Nagel bei den Dreharbeiten zu ihrer US-Show „Project Runway“.

Klum schreibt zu dem Bild aus dem Krankenhaus auf Instagram: „Nicht in einen rostigen Nagel treten … Ok, wir beide sind reingetreten.“

Auf dem Bild sitzt die Model-Mama mit ihrem Kollegen auf der Behandlungsliege des Krankenhauses und guckt traurig in die Handykamera.

Bye bye Kurven!

Doch ihre Fans sind nicht etwa von dem Unfall schockiert - vielmehr von Heidis dürren Maßen. Abgemagerte Schultern, dünne Arme und ihr flaches Dekolleté sorgen für Kritik bei ihren Anhängern.

Ein Follower schreibt:

Zu dünn, keine 2 überzeugende Argumente mehr.

Eine andere Userin findet: „Mit ein wenig mehr Fleisch auf den Rippen sahst du viel besser, gesünder und weiblicher aus“

"Furchtbar dürr"

Ist Heidi zu dürr? In einem anderen Kommentar wird eindeutige Kritik laut: „Furchtbar dürr. Nur noch Haut und Knochen. Schön geht anders. Ich kann mich noch erinnern als du bei GNTM die Models ermahnt hast, nicht zu dünn zu sein.“

Vielleicht sollte sich die vierfache Mutter über den ein oder anderen Kommentar ihre Gedanken machen.

 

DONT STEP ON A RUSTY NAIL ..... Well we both did #Bettersafethansorry @zac_posen

Ein von Heidi Klum (@heidiklum) gepostetes Foto am

Ist Heidi Klum zu dünn?

%
0
%
0