Heimliche Hochzeit bei Courteney Cox und Johnny McDaid?

Der irische Musiker trug auffälligen Klunker beim gemeinsamen Spaziergang

Haben wir da was verpasst? Courteney Cox, 50,  und Johnny McDaid, 38, haben erst vor kurzem ihre Verlobung auf Twitter bestätigt, doch bisher war kein offizieller Termin für die Hochzeit bekannt. Nun fiel der Sänger mit einem Platinring an seiner Hand auf, als die beiden verliebt durch New York schlenderten.

Auffälliger Klunker sorgt für Spekulationen

Seit das Hollywood-Paar gestern, 5. Oktober, händchenhaltend beim romantischen Spaziergang im Big Apple gesehen wurde, brodelt die Gerüchteküche. Die beiden sollen heimlich vor den Traualtar getreten sein. Grund war McDaids auffälliger Klunker, den er stolz am Ringfinger trug. Doch auch sie fiel bereits einige Tage zuvor am Flughafen in L.A. mit ihrem funkelnden Diamantring auf. Sehr auffällig!

So ein verliebtes Paar!

Dem Pärchen war sein Liebesglück schon von Weitem anzusehen: Die beiden schienen wie ein junges Teenagerpaar sehr vernarrt ineinander, turtelten Hand in Hand und konnten kaum den Blick voneinander abwenden.

Nicht nur vom Charakter her scheint es zwischen den beiden zu passen, auch äußerlich waren sie perfekt aufeinander abgestimmt: Die Schauspielerin trug eine schwarze enge Jeans und einen stylishen beigen Stoffpulli, während ihr Gatte passend zu ihrer Ausgehtasche mit schwarzer Lederjacke und und seinem dunkel gehaltenen Look einen guten Eindruck machte.

Was ist jetzt Sache?

Vor zwei Tagen ist das Liebespärchen aus Los Angeles angereist und scheint sich erstmal eine kurze Auszeit genommen zu haben. Zuvor wurde noch spekuliert, Cox und McDaid würden Ende des Jahres in Johnnys Heimat Irland in dem historischen Schloss "Ahford" heiraten, nachdem sie bereits beim Ringekauf entdeckt wurden. Doch vielleicht hat die Zeremonie bereits heimlich im kleinen Kreise stattgefunden? Bei DEM Klunker ist das durchaus möglich!