Herzogin Kate: Lippenleser enthüllen Dialog vorm Krankenhaus

Das besprach das junge Elternpaar beim ersten öffentlichen Auftritt mit ihrer Prinzessin

Herzogin Kate und Prinz William während ihres ersten öffentlichen Auftritts mit dem jüngsten Familienzuwachs.  In Kates Armen schlummert die kleine Prinzessin.  Kate und William schauen in den Himmel. Ob Williams verstorbene Mutter Diana in diesem Augenblick auf sie hinunterschaut?  Auch Tante Pippa Middleton und Oma Carole machen sich heute auf den Weg in den Kensington Palace. 

Die ganze Welt wartete seit Wochen gebannt auf die royalen Baby-News, dann auf einmal ging alles ganz schnell. Nicht einmal zwölf Stunden nachdem Großbritanniens adliger Nachwuchs das Licht der Welt erblickt hat, präsentierten Herzogin Kate, 33, und Prinz William, 32, ihre kleine Prinzessin auch schon der neugierigen Pressemeute vor dem Lindo Wing des St. Mary's Hospitals. Ein Lippenleser will nun erkannt haben, worüber sich die frischgebackenen Eltern während ihres kurzen Auftritts unterhalten haben. 

Es ist schon eine andere Welt: Während die meisten Mütter nach der Geburt ihres Nachwuchses erst mal das Krankenhausbett hüten, sich von den Strapazen erholen und sich mit ihren Liebsten über die Ankunft ihres kleinen neuen Erdenbürgers freuen, stand wenige Stunden nach der Entbindung von Großbritanniens neuem Prinzesschen schon Kates private Haar-Stylistin parat, um der jungen Mama die Haare zu richten.

Erster öffentlicher Auftritt am Tag der Entbindung

Gestern Abend traten Prinz William und Herzogin Kate mit ihrer 3700 Gramm schweren Tochter erstmals vor die Türen des St. Mary Hospitals, um der Welt einen kurzen Blick auf den Familienzuwachs zu gewähren. Herzogin Kate strahlte in einem weiß-gelben Kleid mit floralem Muster, nichts könnte daran erinnern, dass sie noch vor 12 Stunden in den Wehen lag.

"Das ist schön!"

Interviews gab das Elternpaar bei ihrem kurzen Auftritt nicht, William und Kate wechselten aber selbst ein paar Worte, die ein Lippenleser, wie der britische „Telegraph“ berichtet, aber entschlüsselt haben will. So soll die Herzogin von Cambridge „Das ist schön!“ gesagt haben, als sie die Menge an Fans und Journalisten erblickte. Tapfer lächelte sie in die Kameras, in ihrem Armen in eine weiße Decke eingemummelt, der royale Nachwuchs, der von dem ganzen Trubel um seine Person nichts mitbekommt.Willst du runtergehen? Sei vorsichtig“, soll William seiner Frau gesagt haben. Anschließend schaut Kate liebevoll auf das Baby in ihrem Arm und sagt: „Sie ist schnell eingeschlafen“.

Die ganz normalen Sorgen einer Mutter

Wenige Sekunden später blickt Kate William an und soll gefragt haben: „Glaubst du, ihr ist kalt?“, woraufhin der 32-Jährige entgegnet: „Nein, ihr geht es gut.“ Doch die 33-Jährige sorgt sich um das Wohl ihres Kindes und erklärt schließlich: „Komm, wir bringen sie wieder rein“. Wenige Minuten nach dem öffentlichen Auftritt treten William und Kate noch einmal vor die Tür, um gemeinsam mit ihrer kleinen Prinzessin den Heimweg anzutreten. Im Kensington Palace wird die vierköpfige Familie die ersten Tage nach der Geburt verbringen, Tante Pippa Middleton und Oma Carole sowie Prinz Charles sollen das jüngste Familienmitglied bereits kennengelernt haben. 

Sieh dir hier das Video an: