Herzogin Kate: Mit Chili in die Wehen?

Schwangere Catherine will dem Warten auf das Royal Baby angeblich ein Ende bereiten

Hat das Warten auf ihr Baby angeblich auch langsam satt: Herzogin Kate.  Die Hochschwangere soll laut Berichten Chili essen, um die Wehen einzuleiten.  Wann bekommt Prinz George sein Geschwisterchen? Schon lange campieren Fans vor dem St. Mary's Krankenhaus in freudiger Erwartung auf das Royal Baby. 

Die Ungeduld beim Warten auf die Geburt des Royal Baby II wächst - nicht nur bei den Untertanen des Königshauses, sondern offenbar auch bei Herzogin Kate, 33, selbst. Angeblich versucht die Hochschwangere die Wehen auf natürlichem Wege selbst einzuleiten. Mit einem pikanten Trick: Chili!

"Great Kate Wait"

Wie gebannt schaut die Welt auf jegliche Regung, die sich vor dem St. Mary's Krankenhaus in London tut. Zuckt das Sicherheitspersonal mit der Wimper, könnte das ja nun endlich bedeuten, dass Herzogin Kate das so lang ersehnte Royal Baby II zur Welt bringt.

Doch noch sieht es eher so aus, als könnte sich die Niederkunft des royalen Spross weiter hinziehen: Est am 29. April wurde das Parkverbot am Lindo Wing bis zum 5. Mai verlängert. Bis dahin rechnet demnach die Kommunalverwaltung mit der Geburt des Thronfolgers. 

Mit Chili in den Kreißsaal?

Nun soll Catherine angeblich zu würzigen Mittelchen greifen, um die Wehen einzuleiten. Wie ein Insider dem "OK!Magazine" verraten haben soll, bestellte sich die Frau von Prinz William am Dienstagabend, einen Tag vor ihrem 4. Hochzeitstag, ein scharfes Curry mit Chili nach Hause. 

Normalerweise nimmt sie nichts, das schärfer als ein Madras (Curry) ist, aber sie hat sich entschieden, nun zu drastischen Mitteln zu greifen,

zitiert die Website den Vertrauten der Herzogin. 

Weiter heißt es, Kate habe diesen Trick bereits vor der Geburt von Söhnchen George, 1, angewandt.

Ob es diesmal auch klappt? An der Zeit wäre es, hat doch Kate selbst im März den ungefähren Geburtstermin ihres zweiten Kindes bekannt gegeben. Demnach sollte das Royal Baby zwischen Mitte und Ende April zur Welt kommen. Die "Dailymail" will dagegen von einem Palast-Insider erfahren haben, dass der Stichtag eigentlich schon der 25. April gewesen sein soll - höchste Zeit also!

Sieh dir hier das Video an: