Holly Madison über Zeit mit Hugh Hefner: „Ich habe an Selbstmord gedacht“

Das Ex-Bunny über ihren Albtraum in der Playboy-Mansion

Holly Madison denkt nicht gerne an ihre Zeit als Playboy-Bunny zurück.  Heute hat sie ihre Vergangenheit hinter sich gelassen und in einem Buch verarbeitet.  Seit 2013 ist sie mit dem Geschäftsmann Pasquale Rotella verheiratet.  Im gleichen Jahr erblickte ihre Tochter Rainbow Aurora das Licht der Welt. 

Holly Madison hat ihr privates Glück mit Ehemann Pasquale Rotella gefunden. Im Jahr 2013 heiratete sie den Geschäftsmann, im gleichen Jahr kam ihre erste gemeinsame Tochter Rainbow Aurora auf die Welt. Bekannt wurde das US-Model aber als Freundin an der Seite von „Playboy“-Gründer Hugh Hefner, 88. In ihrer Autobiografie packt die 35-Jährige über die schlimmste Zeit ihres Lebens aus. 

Madison bringt Autobiografie auf den Markt

Wie es sich wirklich anfühlt, als Mittzwanzigerin als eine von Vielen mit einem 80-Jährigen Tisch und Bett zu teilen? Darüber packt Holly Madison in ihrem neuen Buch „Down The Rabbit Hole: Curious Adventures And Cautionary Tales Of A Former Playboy Bunny“ aus. Demnach seit die Zeit in der Playboy-Mansion so schlimm gewesen, dass sie zeitweise sogar Selbstmordgedanken hatte.

"Keine Hoffnung in eine bessere Zukunft"

„Das Leben in der berühmt-berüchtigten Mansion war keineswegs ein Traum. Es hat sich alles sehr schnell zu einem Albtraum entwickelt“, gesteht die junge Mutter. Nachdem sie ihre Identität, ihr Selbstwertgefühl und die Hoffnung in eine bessere Zukunft verloren hätte, wäre sie in der Badewanne von Selbstmordgedanken geplagt worden, so berichtet „Us Weekly“.

Eine „bedrückende Routine von strengen Regeln Manipulation“ und ihre Kämpfe mit ehrgeizigen anderen Bunnys hätten an der Tagesordnung gestanden. 2005 wurde Madison neben Bridget Marquardt, 41, und Kendra Wilkinson, 29, durch die Reality-Show „The Girls oft he Playboy Mansion“ bekannt, in der das Leben der Hefner-Freundinnen dokumentiert wurde. Auch Wilkinson, die seit 2009 verheiratet ist und zwei Kinder hat, äußerte sich öffentlich zu ihrer Zeit in der Playboy-Mansion, erklärte unter anderem, sie habe den Sex mit Hugh Hefner nur unter Drogen und Alkohol überstanden.