Horror-Crash bei "GZSZ"! Kämpft Dominik hier um sein Leben?

Schauspieler Raúl Richter ist nur noch bis November bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Schwerer Motorradunfall - Wird Raúl Richter wird nur noch bis Ende November in der Soap zu sehen sein

Dramatische Szenen bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ - Schon seit Monaten brodelte die Gerüchteküche über den bevorstehenden Ausstieg von Raúl Richter alias „Dominik Gerlach“ bei GZSZ. Gestern bestätigte RTL offiziell, dass der Schauspieler nur noch bis Ende November in der Soap zu sehen sein wird.

Bei einem Außendreh in Berlin Neukölln wurde gestern der schockierende Motorradunfall gedreht. Schwer verletzt liegt „Dominik“ auf der Straße, um ihn herum versammeln sich bereits Schaulustige. Er scheint mit dem Motorrad gestürzt zu sein.

Jede Sekunde zählt!

Wie schwer verletzt „Dominik“ tatsächlich ist, bleibt offen. Der Krankenwagen ist bereits vor Ort, doch wird es möglich sein, dass die Notärzte sein Leben retten?

Hoffnung stirbt zuletzt

Nachdem bereits bekannt wurde, dass „Dominik“ alias Raúl Richter die Soap noch in diesem Jahr verlassen wird, liegt es nahe, dass der Charakter nach diesem schweren Unfall den Serientod sterben wird. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt – Dominik wird auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Charakter dieser Serie den Unfalltod stirbt. Auch Susan Sideropoulos schied so aus der Vorabendsendung aus.

Wer sich diese schicksalhafte Wendung nicht entgehen lassen will, sollte Ende November keine Folge verpassen. Fortsetzung folgt – garantiert: montags bis freitags um 19.40 Uhr bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auf RTL.