"How I Met Your Mother" - Details zum alternativen Ende enthüllt

Mit Video: Dieses Finale könnte endlich allen Fans gefallen

Abschied von Gibt es ein versöhnlicheres Ende für Im Original-Ende von

Was gab es für ein Theater, als die letzte Folge von „How I Met Your Mother“ im März im amerikanischen TV zu sehen war. Viele Fans waren mit dem Ende ganz und gar nicht zufrieden und schlichtweg enttäuscht von den Schicksalen ihrer Lieblingsfiguren. Ein alternatives Ende ist nun aufgetaucht, das die frustrierten Anhänger milde stimmen könnte.

So schnell es im Netz auftauchte, so schnell war es auch wieder verschwunden. Bei "Youtube" gab es kurzzeitig einen Clip zu sehen, der womöglich für viele die deutlich bessere Alternative zum offiziellen Abschied ist. 

SPOILER!!!

Wer nichts darüber lesen möchte, sollte HIER aufhören zu lesen! SPOILER!!

So zeigt der Clip zwar ähnliche Bilder wie das eigentliche Ende, doch fehlt der Tod der Mutter komplett. Zwar wird die gescheiterte Ehe von „Barney“ und „Robin“ thematisiert, allerdings lässt ein Kommentar auf „Ted“ aus dem Off auf eine Reunion der Beiden hoffen. 

Doch ein Happy-End für alle?

„So ist das Leben. Sachen passieren nun mal im Leben. Dinge zerbrechen. Dinge werden wieder repariert.“ Dabei lächelt „Robin“ und schaut in Richtung „Barney“. Außerdem werden noch einige Rückblicke gezeigt. Auch die Szene, in der „Ted“ von seinen Kindern ermutigt wird, „Robin“ den Hof zu machen, fehlt komplett. 

Bisher wurde die Echtheit des Clips noch nicht von offizieller Seite bestätigt. Fest steht nur, dass es ein alternatives Ende auf der DVD, die im November in Deutschland erscheinen wird, geben soll. Man darf gespannt sein, wie dieses dann genau aussieht. 

Update: Hier seht ihr das alternative Ende!

Wie gefiel euch das Original-Ende von "HIMYM"?

%
0
%
0
%
0