"Ich bin nur am weinen": So sehr trauern die Volksmusik-Kollegen um Karl Moik

Der Tod des "Musikantenstadtl"-Moderators kam für Heino & Co. überraschend

Karl Moik ist trotz Vorerkankung am Ende sehr plötzlich verstorben. Der Tod des Volksmusik-Stars berührt auch Freund Heino zutiefst. Auch Patrick Lindner und Karl verband ein freundschaftliches Verhältnis.

Der plötzliche Tod von Karl Moik traf heute viele Kollegen in der Schlagerszene. Der ehemalige "Musikantenstadl"-Moderator ist an den Spätfolgen eines Herzinfarktes in Salzburg mit 76 Jahren verstorben. Bekannte und Freunde erweisen Karl jetzt die letzte Ehre und äußern sich bestürzt über das Ableben des Sängers und TV-Stars.

Herzinfarkt mit Folgen

In den frühen Morgenstunden war es vorbei. Das Herz von Karl Moik hörte endgültig auf zu schlagen, hatte es sich doch nie erholt von einem Infarkt am Rosenmontag 2014. Zuletzt hätten die Nieren Probleme bereitet, berichtet "Bild". Karl war deswegen stationär in einer Salzburger Klinik aufgenommen worden.

Doch aus dieser Behandlung resultierte nun der viel zu überraschende Tod des Moderators. Karl sei bis zum Schluss bei vollem Bewusstsein gewesen und sei nach und nach immer schwächer geworden.

Tiefe Trauer

Nun gibt es neben den Angehörigen, für die diese Zeit wohl sehr schwer sein muss, auch zahlreiche Kollegen und Weggefährten von Karl, die ihre Trauer gegenüber der Öffentlichkeit auch mitteilen.

Heino, 76, gehörte zu den engsten Freunden des Volksmusik-Stars und zeigt sich zusammen mit Frau Hannelore tief betrübt:

 

 

 

Leider mussten wir erfahren, dass unser lieber Freund und Kollege Karl Moik verstorben ist. Hannelore und ich sind sehr...

Posted by HEINO on Donnerstag, 26. März 2015

 

 

Auch Stefan Mross, 39, der von Karl Moik als Trompeter entdeckt wurde und deswegen als sein Schützling galt, kann seine Gefühlen kaum verstecken:

 

Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie sehr ich traurig bin. Bin nur am weinen. Ich bin in Gedanken bei Familie Moik.....

 

, heißt es via Facebook.

Kollege und Freund Patrick Lindner, 54, der wie er selbst sagt durch Moik "wesentlich geprägt wurde", zeigt sich bei Facebook betroffen:

 

 

 

Soeben hat mich die Nachricht erreicht das mein Freund Karl Moik von uns gegangen ist, der dem ich sehr viel zu...

Posted by Patrick Lindner on Donnerstag, 26. März 2015

 

 

Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft und Zuversicht.