"Ich habe Melanie geliebt": Antonio Banderas spricht erstmals über Trennung

Der Schauspieler und seine Ex sind seit 18 Jahren verheiratet

Im Juli gab das Skandal-Paar Antonio Banderas, 54, und Melanie Griffith, 57, doch überraschend die Trennung bekannt. Seit 18 Jahren führen die Schauspieler eine Ehe, die viele Höhen und Tiefen erlebte. Jetzt spricht Antonio erstmals über das Liebes-Aus.

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Das galt lange für die Ehe zwischen Melanie und ihrem leidenschaftlichen Gatten. Trotz aller Krisen hielten die beiden wie Pech und Schwefel zusammen.

Endgültig

Bis zu diesem Sommer... Denn da wurde das Beziehungsende bekannt, äußern wollte sich dazu bisher keiner so richtig. Doch gegenüber "Bild" bricht Antonio jetzt sein Schweigen:

"Natürlich kann man sich mit Selbstvorwürfen zerfleischen, warum man nicht zum richtigen Zeitpunkt das Richtige getan hat, aber das bringt nichts. Ich bin sicher nicht überglücklich, doch mit dem zufrieden, was mir das Leben gegeben hat", heißt es.

Das Aus ist endgültig.

 

Geliebt

Doch auch nach solch einer schweren Trennungszeit verliert der 54-Jährige kein einzig schlechtes Wort über seine Ex:

"Ich werde nicht 20 Jahre meines Lebens schlechtreden, als ob sie nicht wichtig für mich wären. Ich habe die Frau schließlich geliebt und sie mich auch."