Iggy Azalea: Ex-Freund verkauft aus Rache Sex-Tape

Die Rapperin behauptet, es sei nicht echt

Von Iggy Azalea, 24, soll es ein Sex-Tape geben. Laut "TMZ" soll ein Ex-Freund der Rapperin das Bändchen für eine siebenstellige Summe zum Verkauf anbieten. Der Vorstandsvorsitzender der Produktionsfirma Vivid Entertainment bestätigt, es handle sich bei den Aufnahmen um Azalea. 

Wilder als Kim Kardashian!

Beim Sex-Tape soll wilder zugehen, als bei Kim Kardashians Schmuddelfilmchen. Hirsch muss es wissen: Er steckt hinter der Vermarktung von Kims Privatporno. Doch es gibt einen Plot-Twist:

Iggy selbst möchte von dem Sex-Tape noch nie etwas gehört haben und wendet sich via Twitter an alle, die die Neuigkeiten gelesen haben. In einem Tweet schreibt sie, sie hätte nie einen solchen Film gedreht und beschwert sich in weiteren Postings über die lockeren amerikanischen Gesetze und Medien, die die Intimsphäre von Privatspersonen nicht ausreichen schützen:

 

 

 

 

Nun haben sich aber Azaleas Anwälte bei "TMZ" gemeldet und warnen: Die Aufnahme könnten ohne das Wissen und die Zustimmung der Australierin entstanden sein. Ihre Klientin wolle nicht mit dem Filmchen in Verbindung gebracht werden, obwohl es ihr laut Steven Hirsch viel Geld bringen könnte.
 

Kampagne für Forever 21

Inzwischen ist Iggy neu verliebt. Mit ihrem Freund Nick Young, der bei den LA Lakers spielt, wirbt sie in einem sexy Video für Forever 21. Hier gibt es den Clip: