Im August kommt „Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!“

RTL plant Dschungel-Sommer-Camp

Beim Sender RTL wird das neue Jahr ganz besonders eingeleitet - die Fans des „Dschungelcamps“ dürfen sich im Januar auf kreischende, nörgelnde C-Promis, Geheimnisse am Lagerfeuer und Streitereien freuen. Allerdings ist nach zwei Wochen auch schon wieder Schluss und die Zuschauer müssen sich 12 Monate gedulden, bis die nächsten prominenten Camp-Bewohner in den australischen Dschungel ziehen. Gerüchten zufolge wird es eine neue Version von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ geben. Und der Name steht jetzt auch fest!

Wer hat noch nicht, wer will noch mal?

Wir alle können uns noch zu gut an das Jahr 2014 erinnern, als Michael Wendler, 42, schon nach wenigen Tagen das „Dschungelcamp“ verließ und dann nach ein paar Stunden im Paradies mit anständigem Essen, einer Dusche und einem weichen Bett plötzlich wieder zurück ins Camp wollte.

Damals wählte er die Worte: „Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!“, um die Produzenten davon zu überzeugen, zurückkehren zu dürfen. Sein Plan funktionierte leider nicht, allerdings scheint er den Machern der Show einen interessanten Denkanstoß gegeben zu haben.

Ein Wiedersehen mit dem Wendler

Wie „Quotenmeter.de“ jetzt berichtet, wird es ein neues Format mit genau dem Titel geben. Es sind bereits zehn Live-Shows für den August geplant. Allerdings werden diese nicht in Australien stattfinden, sondern in Deutschland, voraussichtlich in Köln.

Das Konzept der Show ist einfach: Ehemalige Kandidaten müssen sich Prüfungen stellen. Wer diese am besten besteht, darf dann im Januar 2016 erneut in den Dschungel zurück. Ob sich für diese Aufgabe genug ehrgeizige Ex-Bewohner finden werden? Michael Wendler wird sich definitiv über eine zweite Chance freuen - fraglich ist nur, ob er es auch tatsächlich ins Camp schaffen wird.

Was haltet ihr von dem neuen Format?

%
0
%
0