Im Tal der Tränen bei "TVOG": Diese drei Jungs bringen Smudo zum Weinen

Der Juror war ganz aufgelöst

Es scheint, als mausere sich ein Juror bei "The Voice of Germany" zur kleinen Heulboje... Auch bei der Show am Donnerstag wurde Smudo, 46, mal wieder ein wenig weinerlich, besonders drei Jungs brachten den Rapper per Express ins Tal der Tränen.

Coach Rea Garvey, 41, schickte in dieser Sendung gleich drei Kandidaten auf die Battle-Bühne.

Wolke 7

Mit den Song "Wolke 7" von Max Herre feat Philipp Poisel verzauberten das Duo Down & Out, bestehend aus Dominik Oberwallner, 21, und Moritz Häußinger, 19, und ihr Kontrahent Philipp Leon Altmeyer, 19, gleichermaßen das Publikum.

Die komplette Jury war gerührt, doch besonders Fanta-Frontmann Smudo konnte nicht an sich halten und vergoss (heimlich) die ein oder andere Träne. Wie sympathisch!

Peinlich!

Kollege Michi Beck, 46, hingegen schämte sich beinah für seinen Freund: "Total peinlich, 25 Jahre Musikkarriere am Arsch."

Zwar entschied sich Rocker Rea für Philipp... Dass die zwei bayrischen Jungs am Ende doch noch weiterkamen, ist natürlich Smudo zu verdanken.

Der sentimentale Hip Hopper holte die beiden nach ihrem tollen Auftritt durch den Steal Deal in das eigene Team.

Wie hat dir der Auftritt gefallen?

%
0
%
0